F1 holt sich die Bronzemedaille bei der HKM


5. März 2018 - Jörg Stege

Zum Abschluss der Hallensaison traten unsere Jungs zur Endrunde der HKM in Gräfenberg an. Die Zielstellung vor der Saison war eben dieses Finale zu erreichen und somit sollten unsere Jungs befreit von jedem Druck aufspielen können. Aber natürlich merkte man eine gewisse Anspannung bei Spielern, Trainern und Eltern.

Im ersten Spiel trafen wir auf das Team des SK Lauf, welches vor dem Turnier zu den heißesten Titelanwärtern zählte. Unsere Jungs traten unheimlich konzentriert und fokussiert auf und schafften es die guten Kombinationen des Gegners zu unterbinden. Gleichzeitig starteten wir immer wieder schnelle Gegenangriffe, von welchen einer zum umjubelten Siegtreffer führte.

Im zweiten Spiel stand uns der SC Adelsdorf gegenüber. Wir traten wieder geschlossen auf und bestimmten das Spiel über weite Phasen. Leider versäumten wir aber im Abschluss eine unserer Chancen frühzeitig zu verwerten. Wir wurden aber nicht unruhig und gegen Ende des Spiels gelang uns dann auch der verdiente Siegtreffer.

Das dritte Spiel der Vorrunde brachte uns Altensittenbach als Kontrahenten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. In diesem Spiel gelang es uns aber nicht mehr so gut, den Abschluss zu finden und in einigen Situationen waren wir zu überhastet. Durch ein torloses Unentschieden sicherten wir uns aber trotzdem den Einzug ins Halbfinale.

Im Halbfinale kam es zur Wiederauflage des letztjährigen Finalspiels gegen Etzelskirchen. Unsere Jungs warfen alles in die Waagschale und holten nochmal sämtliche Kräfte aus sich heraus. Mit einem leichten optischen Übergewicht waren wir gut dabei und konnte einige Chancen verbuchen. Aber auch der Gegner spielte tollen Fußball und stellte unsere Abwehr immer wieder auf die Probe. Am Ende des Spiels stand es aber leistungsgerecht 0:0 und das 6-Meterschießen musste über den Sieg entscheiden. Eine solche Entscheidung hat immer auch mit Glück zu tun und leider waren unsere Jungs sehr aufgeregt. Wir konnten unsere Schüsse nicht verwandeln und Etzelskirchen zog ins Finale ein.

Vor der Begegnung um Platz 3 mussten die Trainer viel Aufbauarbeit leisten und so manche Träne musste getrocknet werden. Trotzdem schafften unsere Jungs es nochmal sich zu straffen und sie spielten ein schönes Match, wiederum gegen Lauf. Am Ende dieses Spiels stand es 1:1 und es kam erneut zum 6-Meterschießen. Dieses mal waren die Schützen etwas konzentrierter und unser Torwart konnte einen gegnerischen Versuch parieren. Das Glück war auf unserer Seite und wir durften über die Bronzemedaille jubeln.

Unser Team belegte einen herausragenden 3. Platz in der diesjährigen HKM. Die dabei gezeigten Leistungen waren durchweg stark. Wir Trainer sind unglaublich stolz auf unsere Jungs und freuen uns über die positive Entwicklung der Mannschaft! Männer, das war wieder eine ganz starke Sache!!!

Wir gratulieren dem neuen Hallenkreismeister DjK Erlangen, welcher nach starker Leistung verdient den Titel gewann. Immerhin dürfen unsere Jungs von sich behaupten die einzigen zu sein, welche die DjK im Laufe der HKM einmal geschlagen haben.


IMG-20180304-WA0006.jpg

Team mit Sponsor

IMG-20180304-WA0000.jpg

Warten auf das nächste Spiel

  « zurück