News der E1-Junioren


17:0 Kantersieg der E Junioren
21. September 2016 - Volker Händel

 17:0 Kantersieg im Derby gegen die Eltersdorfer

 

Am vergangenen Samstag reiste unsere E1 zum Derby nach Eltersdorf. Bereits in der 1. Minute ging man in Führung und das Spiel entwickelte sich wie vermutet in eine Richtung. Bereits zur Halbzeit stand es 8:0 für unsere Farben gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Eltersdorfer. Jetzt könnte man meinen die Brucker haben toll gespielt, doch zurecht fand man sich auf dem sehr kleinen Platz in Halbzeit 1 keineswegs. Viel zu häufig wurde der Ball zu lange gehalten oder der richtige Zeitpunkt zum Abspiel wurde verpasst.

 

In der Halbzeit gab es dann eine für eine 8:0 Führung vermutlich ziemlich ungewöhnliche kritische Ansprache die allerdings scheinbar erfolgsversprechend war.

 

Die Mannschaft kam geschlossen aus der Halbzeit und überzeugte durch schöne Passstaffeten und mannschaftsdienliches Spiel und so wurde die Führung auf 17::0 ausgebaut.

 

Am Sonntag um 10:00 Uhr steigt nun auf Brucker Gelände das Derby gegen den ATSV Erlangen.


Rückblick: Die E3 – eine tolle Mannschaft!
15. September 2016 - Jan Berghold

Eigentlich sollte dieser Artikel in der Vereinszeitung stehen. Leider wurde er von der Redaktion nicht abgedruckt, daher erscheint er hier:

Unsere E3(jetzt E1) – das sind Trainerin Simone, Akay, Batu, Ben, Henry (im Mai zu uns gekommen), Jonas, Lasse, Luca, Marek, Marlon, Max, Ramon und Tyrell.

Die 12 Jungs und Simone haben eine grandiose Saison hinter sich: Sie begeisterten uns mit Teamgeist, unzähligen (Doppel-) Pässen, schnellem Flügelspiel, sicherer Abwehr und zunehmend cleverem Zweikampfverhalten.

Ergebnis: PLATZ 1 mit 30 Punkten aus 10 Spielen (89:12 Tore)!

Die besten Ergebnisse erreichten sie gegen SC Münchaurach (16:1 und 12:0). Die Spiele gegen die direkten Verfolger gingen knapper aus (5:3 und 6:2 gegen SV Tennenlohe, 5:2 und 6:1 gegen ASV Niederndorf II), aber auch hier konnte die Mannschaft nach spannenden Spielen als Sieger vom Platz gehen.

Schon am vorletzten Spieltag konnten die Jungs nach einem gewonnenen Heimspiel gegen SC Münchaurach (12:0) die MEISTERSCHAFT feiern! Das taten sie auch ausgiebig: In Meistershirts von Simone ging es auf den Platz nebenan zu Soner und seiner C-Jugend, die mit der E3 spontan feierten und singend bis vor auf den A-Platz liefen. DANKE DAFÜR, das werden unsere Jungs so schnell nicht vergessen! Und herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die Bayernliga!

In der zweiten Ferienwoche wird Simone mit der Mannschaft ein Trainingscamp inklusive Zelten veranstalten. Außer den Trainingseinheiten sind einige coole Ausflüge und Aktionen geplant. Simone, du bist einfach überragend! Deine Jungs freuen sich riesig auf die Tage mit dir am FSV (und in München, in Nürnberg, im Schwimmbad…) – vielen Dank für dein unglaubliches Engagement!

Nach den Ferien wird die Mannschaft verstärkt durch Constantin Limbacher, der schon bei Turnieren am Saisonende dabei war und gezeigt hat, was er kann. Wir freuen uns auf Dich, Tini!

Nun sind wir alle gespannt auf die nächste Saison als E1 mit Simone, freuen uns auf spannende, gute Fußballspiele und drücken unseren Jungs die Daumen, dass sie das, was sie können, noch häufiger abrufen, und dann auch gegen die stärkeren Gegner erfolgreich sind.

Schwarz, weiß, blau, wir sind der FSV!

Die Eltern der E3

 


Bald geht es los....
25. Juni 2016 - Volker Händel

Ab Juli startet der Jahrgang 2006 in die Vorbereitung für die E1 Junioren Saison 2016/2017.


Kommende Termine des Jahrgang 2006
25. Juni 2016 - Volker Händel

- 08.07 16:45 Uhr Vorspiel des Galasek Traditionsspiels Gegner SV Neumarkt

- 14.07 18:00 Uhr Testspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth

- 16.06 14:00 Uhr Jubiläumsturnier zum 100 jährigen Bestehen des FSV Erlangen Bruck


D3 sichert sich trotz Niederlage den Gruppensieg
22. Juni 2015 -

Zum letzten Punktspiel der Saison trat man beim TV 48 Erlangen an. Hier trafen sich 2 Mannschaften auf Augenhöhe, die der TV 48 am Ende mit 4:3 für sich entscheiden konnte. Leider verschliefen die Jungs vom FSV die erste Spielhälfte und lagen zum Halbzeitpfiff mit 0:3 zurück. Das man nicht ganz bei der Sache war, zeichnete sich schon beim Aufwärmprogramm ab, das unkonzentriert absolviert wurde. Nach eine Halbzeitstandpauke spielte man erheblich besser und zeigte auch den anfangs vermissten Biss. Leider reichte es nicht mehr ganz zur Punkteteilung, da man noch einige klare Tormöglichkeiten liegen lies. Somit sicherte man sich den Gruppensieg vor dem punktgleichen TV 48 aufgrund der besseren Tordifferenz.