News der Abteilung Fußball


Hallenturnier Historie - Fakten und andere Infos
2. Januar 2020 - Thomas Groß

Bei der 28. Auflage wird bereits der vierte Wanderpokal ausgespielt. Die bisherigen Pokale stehen alle im Brucker Sportheim.
Bereits sieben Vereine konnten das Turnier gewinnen: SV Tennenlohe, ATSV Erlangen, BSC Erlangen, TV 48 Erlangen, SpVgg Erlangen (3x), SC Eltersdorf (7x) und der FSV Erlangen-Bruck (13x).
Der Fairness-Pokal der IG Metall Erlangen wurde bisher 26 Mal herausgespielt. Dabei gewann der SV Tennelohe diesen im Jahr 2014 das fünfte Mal und somit steht er seit dieser Zeit in Tennenlohe. Diesen Pokal konnten bisher bereits 10 Vereine gewinnen: ATSV Erlangen, Türk. SV Erlangen, DJK Erlangen, VdS Spardorf (2x), SpVgg Erlangen (2x), FC Großdechsendorf (3x), FSV Erlangen-Bruck (3x), TV 48 Erlangen (3x), SC Eltersdorf (4x), SV Tennenlohe (6x).
In den 27 bisherigen Turnieren kamen mehr als 1.300 Spieler zum Einsatz, von denen 114 fünf Mal oder öfter dabei waren bzw. 18 Spieler 10 mal oder öfter. Jürgen Beer und Rüdiger Gollmar waren bei 20 der 27 Turniere dabei. Während Jürgen Beer ausschließlich für den VdS Spardorf im Einsatz war, ging Rüdiger Gollmar für fünf verschiedene Vereine an den Start, eine Zahl die kein anderer Spieler bisher erreichte.
Von den zahlreichen Spielern konnten 192 mindestens einen Turniersieg feieren. 15 Spieler gelang dies mindestens dreimal und Jochen Strobel und Normann Wagner konnten acht Turniersiege feiern. Klaus Foith gelangen drei Turniersiege, diese allerdings als einzigen Spieler mit drei unterschiedlichen Vereinen.


Hallenheft verfügbar
18. Dezember 2019 - Thomas Groß

Ab sofort ist das Hallenheft des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2020 fertig und liegt bereits in den Sportheimen der teilnehmenden Vereine und an anderen Stellen aus. Am Turniertag gibt es an der Hallenkasse weitere Exemplare. Die Online-Version ist ab sofort im PDF-Format verfügbar. Aufgrund der großen Datenmenge musste für diese Fassung die Auflösung im Vergleich zur Druckversion jedoch reduziert werden.

-> Hallenheft 2020


Gruppenauslosung Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier erfolgt
3. Dezember 2019 - Thomas Groß

Am Dienstag, 03.12.2019, erfolgte die Auslosung der Gruppen für das Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2020. Die anwesenden Vereinsvertreter der teilnehmenden Vereine waren als Glücksfee tätig und zogen folgende Gruppen:
- Gruppe A: SC Eltersdorf, VdS Spardorf, DJK Erlangen
- Gruppe B: FSV Erlangen-Bruck, SGS Erlangen, TV 48 Erlangen
- Gruppe C: SpVgg Erlangen, FC Großdechsendorf, Türk. SV Erlangen
- Gruppe D: ATSV Erlangen, TSV Frauenaurach, SV Tennenlohe
Link auf den Spielplan: H20ABL.pdf


Gruppenauslosung Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier
24. November 2019 - Thomas Groß

Am Dienstag, 03.12.2019, um 19:00 h findet im FSV Clubheim die Auslosung der 4 Gruppen des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers statt. Die eingeladenen Vereine wurden bereits entsprechend informiert. Die vier derzeit bestplatzierten Vereine (SC Eltersdorf, ATSV Erlangen, SpVgg Erlangen, FSV Erlangen-Bruck) werden jeweils einer der Gruppen zugelost und können somit in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen. Voraussichtlich am Tag nach der Auslosung wird auf der FSV-Homepage über die Zusammensetzung der Gruppen des 28. Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers informiert.


Auswärtsfahrt der 1. Mannschaft nach Mitterteich
22. November 2019 - Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Sportfreunde,

am kommenden Samstag den 23.11. fährt ein großer Tanner-Bus zum Auswärtsspiel nach Mitterteich.

Gerne sind Fans, Freunde und Bekannte eingeladen unsere 1. Mannschaft zu unterstützen.

Abfahrt am FSV Sportgelände ist um 10:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.


Drei Königs-Turnier: Teilnehmerfeld steht
24. September 2019 - Thomas Groß

Eine freudige Nachricht für alle Erlanger Hallenfußballfans und den Turnierorganisator des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers: Seit gestern liegen alle Zusagen der eingeladenen Vereine vor. Ab sofort laufen somit die Vorbereitungen an, damit das traditionsreiche Turnier auch bei seiner 28. Auflage seinem über die Jahre erworbenen Ruf gerecht werden kann.