Spielberichte der 2. Mannschaft

  • Weiterer Sieg für BOL-Mannschaft nach spannendem Ende bei Viktoria Fürth 2
    18. Oktober 2021 - Steffen Habenicht

    Bericht: Damir Seckanovic
    Nach drei Wochen Pause durfte unsere 2. Mannschaft wieder ran. Diesmal stand ein Auswärtsspiel bei der Bayernliga-Reserve der Viktoria Fürth an. Und wie schon bei den ersten beiden Spieltagen wurde es auch hier ein spannendes Spiel.
    In der Startpaarung spielte für die Brucker unser Mannschaftsführer Damir Seckanovic und Jürgen Hummel. Diese traten gegen Christopher Jung und Axel Schrödter an. Beide konnten gut in die Partie starten und holten sich souverän den 1. Satzpunkt. Doch die Fürther konnten gekonnt ihre sehr gut fallende Bahn ausnutzen und zurückschlagen. Nach harten Kampf und spannenden Durchgänge konnten die Gastgeber beide Duelle gewinnen und gingen mit 2:0 MP und +14 Kegel in Führung. Damir 2:2 535:546 und Jürgen 1:3 566:569.

    Im Mittelpaar vertraute Damir auf das Duo Michael Ilfrich und Nico Hummel. Michael lies seinem Gegner Franz-Josef Cerny kaum eine Chance und konnte mit 3:1 561:515 den 1. Mannschaftspunkt und viele Kegel für Bruck holen. Unser Jungspund Nico legte gleich los wie die Feuerwehr. 160 Kegel im 1. Satz reichten dennoch nicht, da sein Gegner Alexander Lehmann mit 163 dagegenhielt. Im Verlauf des Duells konnte Alexander seine Bahn voll auspielen und lies Nico keine Chance. Im letzten Durchgang folgte dann aber die kleine Wende für den FSV. Nico haute mit 162 noch einen raus und holte viele Kegel auf. Am Ende stand ein 1:3 mit 579:592 auf den Totalisator. Die Brucker lagen mit Mannschaftspunkten nun 1:3 hinten aber waren mit 2241:2222 +19 Kegel in Front.

    Und mal wieder hieß es für die 2. Mannschaft, zittern bis zum Schluss. Hier setzte der Mannschaftsführer auf das Duo Christian Flossmann und Alexander Schmidt. Sie spielten gg. Harald Kohler und Florian Ohlmann. Nach den ersten beiden Durchgänge konnte man kaum erahnen wie das Spiel ausgehen wird. Von einem 1:7 bis zu einem 5:3 Sieg war alles drin. Im 3. Durchgang landeten die Brucker Männer aber einen wichtigen Schritt. Beide konnten ihre Durchgänge gewinnen und gingen mit 2:1 in den Duellen in Führung. Nun ging es darum diesen Vorsprung zu halten. Alexander konnte dies souverän meistern und gewann seinen 3. Durchgang gegen Florian und beendete sein Spiel mit 3:1 und 566:551 Kegel. Christian hatte im letzten Durchgang Probleme mit der Bahn, sodass sein Gegner immer näher kam. Ein 4:4 war wahrscheinlich. Die letzten 5 Würfe mussten entscheiden. Hier behielt Chrstian seine Nerven und Harald kam nicht mehr in die Vollen.
    Christian konnte mit 2:2 und 536:529 den 3. Mannschaftspunkt für die Brucker holen und dank der mehr gespielten Kegel 3343:3302 stand ein für nicht mehr erwartender Sieg auf der Anzeige.

    Mit 6:0 Tabellenpunkte ist die 2. Mannschaft nun auch alleiniger Tabellenführer in der Bezirksoberliga.

    Leider müssen wir nun wieder, aufgrund der stattfindenen Team-Weltmeisterschaft, pausieren. Das nächste Spiel findet am 06.11.2021 daheim gg. den TSV 2000 Rothenburg 1 statt.