DKBC News

Inhalt abgleichen dkbc.de: News
Aktuelle Änderungen von dkbc.de
Aktualisiert: vor 47 Minuten 16 Sekunden

Thomas Schneider und Daniel Barth vervollständigen deutsches Aufgebot beim Einzelweltpokal in Prerov (CZE)

24. Januar 2019 - 12:58
Beim Einzelweltpokal der Damen, Herren und U23 im tschechischen Prerov vom 7.-10. Februar 2019 hat Deutschland zwei zusätzliche Startplätze erhalten. Neben den deutschen Einzelmeister*n Alina Dollheimer (Damen, Victoria Bamberg), Christina Klein (U23, weiblich, Bavaria Karlstadt), Florian Fritzmann (Herren, Victoria Bamberg) und Dejan Lotina (U23 männlich, SF Friedrichshafen) gehen auch Thomas Schneider (Rot-Weiß Zerbst) und Daniel Barth (U23 männlich, ESV Lok Rudolstadt) an den Start. Weitere aktuelle Informationen zur Nationalmannschaft
Kader 2019
Kadermaßnahmen der Nationalmannschaft

Staffeltage 2019 am 20./21 Juli in Erfurt und Öhringen

24. Januar 2019 - 12:13
Die Staffeltage 2019 finden in Erfurt am 20. Juli 2019 (13 Uhr) und in Öhringen am 21. Juli 2019 (11 Uhr) statt. Auf dem Plan steht dabei auch die Wahl eines Bundesligasprechers, nachdem Juliane Englmeier nicht mehr zur Verfügung steht.
In den Terminplan 2019/20 eingearbeitet wurde auch die B-Trainerfortbildung in Bad Blankenburg (19.-21. Juli 2019).

Zu den Terminplänen

Sina Beißer, Lukas Funk und Günther Doleschel gewählt

18. Januar 2019 - 11:55
Die amtierende Einzel-Weltmeisterin, der aktuelle U18-Einzelweltpokalsieger und der langjährige Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft erwartet am 8. März 2019 eine ganz besondere Ehrung. Das DKBC-Trio wird auf der DKB-Gala des Bowling- und Kegelsports im Holiday Inn in Berlin-Schönefeld als Spielerin, als Spieler beziehungsweise als Trainer des Jahres 2018 im DKBC geehrt. Das Präsidium des DKBC gratuliert Sina Beißer, Lukas Funk und Günther Doleschel zu ihrer Wahl und wünscht ihnen einen unvergesslichen und erlebnisreichen Tag gemeinsam mit den Sportler*n und Trainer*n der anderen Disziplinverbände im DKB. Sportlerin des Jahres: Sina Beißer (SKC Victoria Bamberg) Sina Beißer ist das Nonplusultra im aktuellen Frauenkegeln und wurde im vergangenen Jahr zum zweiten Mal nach 2014 Einzel-Weltmeisterin. Sie gewann mit ihrem Klubteam alles, was es national und international zu gewinnen gab: Meisterschaft, Champions League, DKBC-Pokal und den Weltpokal. Mit 689 Kegeln hielt die Team-Weltmeisterin von 2009 und 2017 bis kurz vor Jahresschluss – und insgesamt fünf Jahre lang – den deutschen Rekord. Sportler des Jahres: Lukas Funk (ESV Aulendorf/SF Friedrichshafen) Lukas Funk, schon 2017 U18-Vizeweltmeister im Sprint, gewann 2018 in Cluj den U18-Einzelweltpokal und sorgte sechs Tage darauf auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften als U18-Einzelmeister mit deutschen Rekorden von 649 und 1274 Kegeln für das absolute Highlight. Im Sommer des vergangenen Jahres wechselte er noch 17-jährig zum SF Friedrichshafen und avancierte dort trotz seiner Jugend sofort zu einem Führungsspieler mit einer Bestleistung von 667 Kegeln.

Trainer des Jahres: Günther Doleschel Günther Doleschel war schon von 1999 bis 2008 beim DKBC als Nationaltrainer Junioren bzw. Männer tätig und ist seit 2012 Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft. Zwischenzeitlich war er lange Jahre Trainer in Zerbst und ist dort auch noch als Betreuer dabei. Bei seinem Heimatverein TSV Westhausen, wo er 1989 seine Trainerlaufbahn mit der TSV-Jugend begann, ist er seit 2018 als Sportwart tätig.

WNBA-Bahnabnehmerlehrgang im März 2019 in Poing

17. Januar 2019 - 12:04
Ein WNBA – Bahnabnehmerlehrgang für die Sektion Classic findet vom 15.-17.03.2019 in Poing statt. Lehrgangsleiter ist Milan Baricevic, als Organisator fungiert Erwin Zimmermann.
Die Anmeldungen sind bitte per E-Mail bis 15.02.2019 an Milan Baricevic MAIL zu richten. Bitte dabei angeben: Name, Vorname, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer
Die Lehrgangsgebühr beträgt 150,00€

Weitere Hinweise zum Lehrgang (pdf)

Informationsschreiben der NBC zur Vorbereitung der Saison 2019/20

16. Januar 2019 - 13:33
In der internationalen Sportordnung (ISO) gibt es die Punkte 4.4. Technisches Equipment und 4.5. Qualifikationswettbewerbe. Auf diese Punkte werde ich als NBC-Sportdirektor in Zukunft mehr Wert legen, als es in der Vergangenheit der Fall war. Dies ist auch der Grund, warum ich Sie so früh wie möglich mit diesem Informationsschreiben über die Zukünftigen Anforderung informieren möchte.

Für die Saison 2019/20 wird die NBC darauf achten, dass alle Kegelbahnen, auf denen Spiele/Wettbewerbe die der Qualifikation zu internationalen Wettbewerben dienen stattfinden, eine internationale Bahnabnahme besitzen und die technischen Einrichtungen den technischen Bestimmungen der WNBA, die durch die Sektion NBC kontrolliert werden, entsprechen.

Für die internationale Bahnabnahme sind ausschließlich WNBA-geprüfte Bahnabnehmer zuständig. Ein Nachweis der Bahnabnahme wird im NBC-Sekretariat geführt.

Was bedeutet dies nun für Ihren Verband?

Alle Spiele der höchsten nationalen Liga dürfen ausschließlich auf international zugelassenen Bahnen gespielt werden. Im Falle, dass ein nationaler Pokalwettbewerb ausgetragen wird, ist ein Nachweis zu erbringen, dass die Bahn, auf der das Finale stattfindet, ebenfalls eine internationale Bahnabnahme besitzt.

Im Punkt 4.4. a der ISO wird darauf verwiesen, dass die Bahnen den technischen Bestimmungen der WNBA entsprechen müssen. Diese technischen Bestimmungen finden Sie auf der Homepage der NBC unter der Rubrik Organisation / Ordnungen. Sollte eine Bahnanlage nicht diesen Bestimmungen entsprechen, so darf auf dieser Anlage kein Spiel ausgetragen werden, welches zur internationalen Qualifikation dient (Meisterschaft/ Pokal).

Weiter möchte ich Sie auf die Konsequenzen hinweisen, die eintreten können, sollte eine Zuwiderhandlung erfolgen. Im Falle einer solchen, kann kein Team aus ihrem Verband an den internationalen Clubwettbewerben der Folgesaison teilnehmen.

Markus Habermeyer
NBC Sportdirektor

Qualifikationsturniere für die Ü60-EM in Erfurt und Poing

9. Januar 2019 - 11:31
Erstmals werden 2019 in Rokycany Europameisterschaften Ü60 (im Anschluss an die Team-WM) ausgetragen. Die deutschen Qualifikationsturniere dafür finden für die Herren in Erfurt (29.-31. März 2018, Riethsporthalle) und für die Damen in Poing (23./30. März 2019) statt. Die Teilnahme erfolgt individuell. Mehrfachstarts sind möglich. Die ersten Vier der jeweils sechs Qualifikationsturniere starten bei der EM-Endrunde. Weitere Unterlagen dazu sind auf der NBC-Homepage veröffentlicht. NBC-Homepage Ü60-WM

Bahnabnehmer: Lizenzverlängerung und Neuausbildung im Jahr 2019

8. Januar 2019 - 9:15
1. Lizenzverlängerung für Bahnabnehmer
Auch im Jahr 2019 wird dieser Lehrgang im Monat August 2019 durchgeführt. Bis zum 26.04.2019 habe sich die Teilnehmer in der Geschäftsstelle des DKBC per Mail für diesen Lehrgang anzumelden.

Wie immer entscheidet über den Ort der Durchführung dieses Lehrgangs die Häufigkeit der Teilnehmer aus den verschiedenen Landesverbänden. Mit der Entscheidung über den Ort der Durchführung wird auch das exakte Datum mit bekannt gegeben.

2. Neuausbildung von Bahnabnehmern für Classic-Kegelbahnen
Für die an dieser Ausbildung interessierten Sportkameradinnen und Sportkameraden ist auch der der 26.04.2019 der Anmeldetermin, welcher ebenfalls in der Geschäftsstelle des DKBC per Mail anzuzeigen ist.

2.1 Grundvoraussetzungen für die Teilnehmer:
– Mitglied im DKBC e.V.;
– Mindestalter: 22 Jahre und älter;
– Der Bewerber darf nicht Mitarbeiter von Kegelbahnbaufirmen, deren Vertreter bzw. im Vertrieb von Ersatzteilen und Pflegemitteln sowie im Instandsetzungs-und Wartungsdienst von Kegelsportanlagen tätig sein;
– Es müssen sich mindestens 6 Teilnehmer für die Neuausbildung zum Bahnabnehmer entscheiden, da sonst aus finanzökonomischen Gründen dieser Lehrgang nicht durchgeführt werden kann;

Mit Sportgruß
Christian Schmidt

Bahnabnehmer: Lizenzverlängerung und Neuausbildung im Jahr 2019

8. Januar 2019 - 9:15
1. Lizenzverlängerung für Bahnabnehmer
Auch im Jahr 2019 wird dieser Lehrgang im Monat August 2019 durchgeführt. Bis zum 26.04.2019 habe sich die Teilnehmer in der Geschäftsstelle des DKBC per Mail für diesen Lehrgang anzumelden.

Wie immer entscheidet über den Ort der Durchführung dieses Lehrgangs die Häufigkeit der Teilnehmer aus den verschiedenen Landesverbänden. Mit der Entscheidung über den Ort der Durchführung wird auch das exakte Datum mit bekannt gegeben.

2. Neuausbildung von Bahnabnehmern für Classic-Kegelbahnen
Für die an dieser Ausbildung interessierten Sportkameradinnen und Sportkameraden ist auch der der 26.04.2019 der Anmeldetermin, welcher ebenfalls in der Geschäftsstelle des DKBC per Mail anzuzeigen ist.

2.1 Grundvoraussetzungen für die Teilnehmer:
– Mitglied im DKBC e.V.;
– Mindestalter: 22 Jahre und älter;
– Der Bewerber darf nicht Mitarbeiter von Kegelbahnbaufirmen, deren Vertreter bzw. im Vertrieb von Ersatzteilen und Pflegemitteln sowie im Instandsetzungs-und Wartungsdienst von Kegelsportanlagen tätig sein;
– Es müssen sich mindestens 6 Teilnehmer für die Neuausbildung zum Bahnabnehmer entscheiden, da sonst aus finanzökonomischen Gründen dieser Lehrgang nicht durchgeführt werden kann;

Mit Sportgruß
Christian Schmidt

WM-Vorbereitung der Männer im Erzgebirge

6. Januar 2019 - 17:02
Alle Jahre wieder starteten die Männer der deutschen Nationalmannschaft nach den Feiertagen mit dem Winterlehrgang in die neue WM-Saison. In der Sportschule Rabenberg im sächsischen Erzgebirge und auf den guten Bahnen in Bernsbach und Stollberg standen für die acht Kaderspieler viele Trainingseinheiten auf der Kegelbahn sowie in der Halle und im Kraftraum auf dem Programm.

„Wir finden hier die besten Bedingungen mit den vielen Sportmöglichkeiten und werden immer mit offenen Armen begrüßt und man erfüllt uns jeden Wunsch. Deswegen kommen wir immer wieder gern hierher“, erläutert Nationaltrainer und Spieler Timo Hoffmann die Wahl des Standortes.

Mit ihrer Teilnahme am Lehrgang haben die acht Sportler sicherlich derzeit die besten Karten für die Team-Weltmeisterschaft im Mai in Tschechien. Nachdem es von einigen namhaften Spielern aus der Bundesliga auch überraschende Absagen gab, besteht das Team derzeit aus fünf Zerbster Akteuren und jeweils einem Spieler aus Staffelstein, Bamberg und Unterharmersbach. Dabei handelt es sich um die WM-Teilnehmer der vergangenen Jahre Thomas Schneider, Mathias Weber, Timo Hoffmann, Mathias Dirnberger, Axel Schondelmaier, Jürgen Pointinger und Vizeweltmeister Manuel Weiß. Komplettiert wurde das Team im Auftakttraining durch den Neuling Christian Wilke von Victoria Bamberg.

Erstmals in offizieller Funktion unterstützte das Trainerteam der ehemalige serbische Nationaltrainer und mehrfacher Weltmeistertrainer Milos Ponjavic, der seit vergangenem Jahr als technischer Berater im DKBC für die Nationalmannschaften zur Verfügung steht. „Er vermittelt uns einen neuen Blick auf die Spieler und in der Taktik. Seine große Erfahrung aus vielen Jahren Arbeit zum Beispiel mit dem besten Kegler der Welt, Vilmos Zavarko, ist ein großes Plus für uns“, erklärt Co-Trainer Martin Herold die ersten Eindrücke mit dem Serben.

Aufgrund des sehr engen Terminplanes in der Liga bis Ende März werden die weiteren Lehrgänge wahrscheinlich erst im April stattfinden können. Dazu kommen dann auf dem Weg zur WM zwei Länderspiele gegen die Spitzenteams aus Tschechien und den Titelverteidiger Serbien.

Martin Herold

39. Ulmer Top-12-Turnier: Raphaela Heinz und Daniel Schmid siegten

4. Januar 2019 - 14:14
Sie kamen – erstmals –, kegelten famos und siegten überlegen: Gleich bei ihrem jeweiligen Premierenauftritt gewannen bei den Frauen Raphaela Heinz vom Bundesligisten DJK Ingolstadt sowie bei den Herren Daniel Schmid vom Erstligisten SKK Chambtalkegler Raindorf die 39. Auflage des Top-12-Kegelturniers des ESC Ulm. Die Schallmauer wurde nicht geknackt, dennoch waren die Sonderprämien von 400 Euro bei den Herren für 700 Kegel und 200 Euro bei den Frauen für 650 ganz knapp in Reichweite. Der Gewinnerin der Frauenkonkurrenz fehlten im gestrigen Finale mit 645 Kegeln winzige fünf Kegel. Heinz baute nach ihrer Vorlaufführung (18 Kegel) den Vorsprung mit insgesamt überragenden 1285 Kegeln auf die Zweite, Natalie Prchal (1220) vom Verbandsligisten FV Burgberg, auf 65 Kegel aus. Die Spannung war im Frauenfinale schnell raus. „Ich habe mich gut gefühlt und nach der ersten Bahn an den Sieg geglaubt, sagte die 30-jährige Siegerin, die sich zusätzlich über eine persönliche Bestleistung freuen konnte. Heinz ging mit besonderer Motivation an den Start, war sie bisher doch noch nie zu dieser Traditionsveranstaltung auf den Kegelbahnen in der Ulmer Weststadt eingeladen worden. Beste einheimische Akteurin war Melina Ruß aus der zweiten Mannschaft des ESC Ulm als Zehnte mit 1163 Kegeln. Nach dem Vorlauf bei den Männern lag der Zweitligakegler Mathias Hähnel (VfL Wolfsburg) mit 690 Kegeln klar auf Siegkurs. Doch die 17 Kegel Vorsprung auf Nationalspieler Daniel Schmid waren schnell dahingeschmolzen. „Die erste Bahn hat mich reingerissen“, sagte der Niedersachse mit der weitesten Anreise, der bei seiner vierten Teilnahme in Ulm am Ende mit 1317 Kegeln Rang drei belegte. Mit der Tagesbestleistung von 674 Kegeln musste er Sieger Schmid, nach dem Vorlauf noch Dritter, vorbeiziehen lassen. „Ich habe mich von Bahn zu Bahn orientiert und nach vor dem letzten Wechsel gemerkt, das könnte klappen“, betonte der aus Singen stammende zweifache deutsche Meister. Seit dieser Saison kegelt Schmid beim Erstligisten in der Oberpfalz. Seinen Nationaltrainer Timo Hoffmann (RW Zerbst), der am Ende auf Platz vier kam, trifft er bereits diese Woche wieder bei einem Nationalmannschaftslehrgang in Aue. (wfv)

Nominierungen der Landesverbände für Sportlerin, Sportler und Trainer des Jahres 2018

21. Dezember 2018 - 11:52
Für die Wahl zu den DKBC-Sportlern und DKBC-Trainer/in des Jahres haben fünf Landesverbände eigene Vorschläge eingereicht. Bayern und Thüringen haben dazu auch weitere Informationen veröffentlicht, die zeitnah an dieser Stelle hinzugefügt werden.

Aus den Vorschlägen der Landesverbände und des Präsidiums werden Anfang des Jahres 2019 die DKBC-Sportlerin, der DKBC-Sportler und der/die DKBC-Trainer/in des Jahres 2018 gewählt und auf der DKB-Gala des Kegel- und Bowlingssports 2019 in einer gemeinsamen Veranstaltung mit den weiteren Disziplinverbänden geehrt. Landesverband Sportlerin Sportler Trainer Bayern Sina Beißer Florian Fritzmann Hartmut + Oliver Scholler Berlin keine Nominierung keine Nominierung keine Nominierung Brandenburg keine Nominierung keine Nominierung keine Nominierung Hessen keine Nominierung keine Nominierung keine Nominierung Niedersachsen keine Nominierung keine Nominierung keine Nominierung Nordbaden Yvonne Schneider keine Nominierung Stefan Seitz  Rheinland-Pfalz Alena Bimber Florian Wagner keine Nominierung Sachsen keine Nominierung keine Nominierung keine Nominierung Sachsen-Anhalt keine Nominierung Manuel Weiß Timo Hoffmann Südbaden keine Nominierung keine Nominierung keine Nominierung Thüringen Gabriele Muhl Alexander Conrad Ronny Hahn Westdeutscher KV keine Nominierung keine Nominierung keine Nominierung Württemberg Simone Schneider Lukas Funk Günther Doleschel 

Geschäftsstelle bis 4. Januar 2019 geschlossen

21. Dezember 2018 - 11:34
Die DKBC-Geschäftsstelle ist über die Feiertage und den Jahreswechsel vom 21. Dezember 2018 bis zum 4. Januar 2019 geschlossen.

A-Trainerfortbildung in der Frankenakademie in Schney

7. Dezember 2018 - 15:08
Die anwesenden A-Trainer wurden weitergebildet bei Vorträgen von Cheftrainer Günther Doleschel über den Stand der Nationalmannschaften. Wolfgang Lutz berichtete über die U23-WM in Rumänien. Für das Fachtraining im Leistungsbereich zeichneten Werner Buchs und Karlheinz Schmidt verantwortlich, ebenso für das „Gleichgewicht als wertbestimmender Faktor“ . Großen Anklang fand auch „Joga als Ausgleich zum Kegeln“ von Selina Parzefall.

Werner Buchs
Referent für Aus- und Weiterbildung

Die WM-Vorbereitung für 2019 startete mit zwei Lehrgängen bei der U18.

7. Dezember 2018 - 13:32
Mit zwei Lehrgängen starteten die deutschen U18-Nationalkader in die WM-Vorbereitung auf Rokycany 2019. Der Lehrgang „Ost“ fand in Zeitz mit acht Sportlern, der Lehrgang „West“ ebenfalls mit acht Sportlern in Katzwang bei Nürnberg statt. Ausführlicher Bericht

Mitte Dezember werden nochmals zwei Lehrgänge in Saalfeld und Katzwang durchgeführt und danach der Kader auf jeweils acht Aktive bei der U18 männlich und weiblich verkleinert.