News der Abteilung Karate


3. Kempo-Jugendlehrgang
5. März 2018 - Janine Böhme

Feuer-Wasser-Zahl – spielerisch, mit großer Begeisterung und der Unterstützung der erwachsenen Kempokas übten 17 Kinder und Jugendliche aus sechs verschiedenen Gruppen am 3. Februar gemeinsam in der Turnhalle der Brucker Lache. Die Karate-Abteilung des FSV Erlangen-Bruck hatte zum 3. Kempo-Jugendlehrgang die Karateka aus den Schul- und Vereinsgruppen in Erlangen, Forchheim und Zeckern eingeladen.

Zwei Stunden lang wurde intensiv trainiert. Diesmal stand wieder die Kata 'Ku-no-kokyu' im Vordergrund sowie die verschiedenen Reaktionsweisen in den Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde, die als kleine Rollenspiele geübt wurden. Dabei zeigten die Teilnehmer im Alter von 6 bis 14 Jahren einen Ausschnitt von dem, was sie in den vergangenen Monaten bereits gelernt hatten. Sechs von ihnen bekamen zum Ende des Lehrgangs im Kreise der Teilnehmer sowie der vielen Eltern, Großeltern und Geschwister, die als Zuschauer dabei gewesen waren, ihr Urkunde mit der Graduierung zum 10. Kyu von unserem Ausbildungsleiter Micha Denk überreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Teilnehmer und Trainer des 3. Kempo-Jugendlehrgang

 


Einladung zum Tag der offenen Tür
20. Januar 2018 - Janine Böhme

1 Jahr Karate-Jugend 

- Wir laden ein zum Zuschauen und Schnuppern -

Im Februar 2017 kam das erste mal eine Kindergruppe beim FSV Erlangen-Bruck zusammen, um Karate zu trainieren. Zum ersten Geburtstag laden wir zum Tag der offenen Tür am Montag, den 5. Februar 2018, ab 16 Uhr ein. Es kann zugeschaut und mit trainiert werden:

16:00 - 17:00 Uhr  |  offenes Training der Kindergruppe (6-10 Jahre)
17:00 - 18:00 Uhr  |  offenes Training der Jugendgruppe (10-14 Jahre)

ab 18:15 Uhr (geändert!)  |  Schnuppertraining für Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Karate-Einsteigerkurse ab Januar 2018
17. Januar 2018 - Janine Böhme

Die Kurse richten sich an alle, die erstmal für einen begrenzten Zeitraum testen möchten, ob das bei uns als Kampfkunst gelehrte Karate etwas für sie ist. Im Bushin-Ryu Kempo Karate steht die individuelle Förderung des Einzelnen innerhalb der Gruppe anhand von persönlichen Zielvorgaben und der 5-Elemente-Lehre im Vordergrund. Schwerpunkte sind dabei im Kinder- und Jugendtraining Koordination, Freude an Bewegung, Selbstbehauptung und Selbstschutz sowie Konzentration und ein achtsames Miteinander. Bei der Erwachsenen geht es vorrangig um vielseitige und gesundheitsorientierte Bewegung, Selbstverteidigung und das Überschreiten von Mustern.

Voranmeldung dringend erforderlich!
(Kontakt: 0175 23 82 961, ffl.training.jb@gmail.com)

 

  Kinder
(ab 6 Jahren)
Jugend
(ab 10 Jahren)
Junioren
(ab 14 Jahren)
Erwachsene
(16 bis 60++ Jahre)

Kursdauer

8 x 60 min 8 x 60 min 8 x 90 min

flexibel gestaltbar,
bis zu 4 x 90 min pro Monat

Kurszeitraum

22.01. - 19.03.18

22.01. - 19.03.18

23.02. - 27.04.18

29.01. - 25.06.18
Trainingszeit montags, 16-17 Uhr montags, 17-18 Uhr freitags, 17:30 - 19:00 Uhr montags, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 50,- € 50,- € 60,- € 10,- € / Abend, max. 30,- € / Monat
Kursgröße max. 12 TN max. 12 TN max. 12 TN max. 16 TN

Kursort

Mehrzweckhalle, FSV Erlangen-Bruck e.V., Tennenloher Straße 68, 91058 Erlangen
Bitte Sportkleidung, Hallenturnschuhe und etwas zu Trinken mitbringen.
Kursleitung
 
Janine Böhme (Karate seit 2002, Trainer-B für Selbstverteidigung und Gewaltprävention (DKV), Übungsleiter-B Prävention (DOSB), Diplom Sport- und Fitnesstrainer (IST), Personal Trainer (A-Lizenz, IST))

 


Jahreshauptversammlung der Abteilung Karate im FSV Erlangen-Bruck am 19.11.2017
27. Oktober 2017 - Janine Böhme

Unsere erste Jahreshauptversammlung nach der Abteilungsgründung findet am 19.11.2017, ab 17 Uhr im Vereinsheim (Tennenloher Str. 68, 91058 Erlangen) statt. Der Zeitpunkt ist etwas früher angesetzt - einerseits damit die Jüngsten unter uns mit ihren Eltern dabei sein können,
andererseits um danach noch im Roncalli zu üben (19.00 Uhr) oder den Abend an anderer Stelle gemütlich ausklingen lassen zu können..

Tagesordnung:

TOP 1
Begrüßung und Eröffnung der Mitgliederversammlung
TOP 2
Jahresbericht des Abteilungsleiters zum abgelaufenen Kalenderjahr
TOP 3
Bericht aus den Kinder- / Jugendgruppen Janine Böhme
TOP 4
Bericht der beiden Stellvertreter („Key-Master“)
Ersatz für Alexander Gryanik.
TOP 5
Ausblick über Aktivitäten in 2018
TOP 6
Verschiedenes: Wünsche, Anregungen, Anträge
TOP 7
Schließen der Mitgliederversammlung

Bitte gebt eine Rückmeldung an Micha, ob und mit wie vielen Personen ihr dabei seid.


Gelungener Herbstlehrgang der Kempo-Jugend
17. Oktober 2017 - Janine Böhme

Am 15.10.2017 fand beim FSV Erlangen-Bruck der 2. gemeinsame Kempo-Jugend-Lehrgang der Trainingsgruppen aus Erlangen und Hemhofen statt. Vertreten waren die SpVgg Zeckern, der FSV Erlangen-Bruck, die Grundschule Hemhofen sowie die Friedrich-Rückert-Schule. Das Training wurde wieder von unserer Karate-Jugendleiterin Janine geleitet und Dank der vielen Kempoka aus der Erlanger Erwachsenengruppe, die mit unterstützen, konnten Neueinsteiger wie Fortgeschrittenere während des gesamten Lehrgangs individuell gefördert werden. Bemerkenswert war wieder das herausragende Miteinander aller Trainierenden, wie es auch in den regulären Trainingsgruppen zu beobachten ist - geprägt von gegenseitiger Achtung, Rücksichtnahme und Unterstützung. Nach intensiven drei Trainingsstunden konnten wieder mehrere Schüler ihre erste Graduierungsurkunde für die von ihnen gezeigte starke Leistung entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an nochmals alle Helfer, Teilnehmer und Eltern, die den gelungenen Nachmittag in toller Atmosphäre ermöglicht und mit gestaltet haben!

Gruppenbild_15102017_1208x800pxl.JPG

Bericht / Nachlese zum Sommer Tai-Kai 2017 in Creglingen
2. Oktober 2017 - Janine Böhme

Auch dieses Jahr trafen wir uns zum gemeinsamen Sommer-Tai-Kai, diesmal vom 19. bis 27. August in Creglingen, nahe der bayrischen Grenze. Neun Tage lang wurde zusammen trainiert, meditiert und sich über Kampfkunst und andere Themen ausgetauscht. Die Abende und Trainingspausen nutzten wir wieder zum gemeinsamen Spielen und Musizieren und auch der Ausflug zum Badesee am Mittwoch durfte nicht fehlen.

Dabei war das Camp diesmal unter nicht so guten Vorzeichen gestartet – ein großer Teil der Vorangemeldeten fiel kurzfristig durch Krankheit, Verletzungen oder berufliche Verpflichtungen aus, sodass wir mit stark dezimierter Truppenstärke antraten. Das tat dem guten Miteinander aber keinen Abbruch und da alle Teilnehmer den 5. Kyu (Schülerstufe) oder höher hatten, konnte intensiv auf fortgeschrittenem Niveau geübt werden. Lediglich die Abendstunden waren etwas ruhiger als gewohnt und mangels Teilnehmer gab es diesmal keine 'Werwölfe' sondern hitzige 'Munchkin'- und 'Schafkopf'-Runden.

Nachdem im letzten Jahr das Element Feuer näher beleuchtet wurde, vertieften wir uns diesmal ins Wasser und verwandelten die einzelnen Formen und Techniken mal in fließende, mal in spritzige oder auch schwere, hinabziehende und -drückende Anwendungen. Für die verschiedenen Hebel, Würfe und Kontrolltechniken wurden dabei immer wieder neue Ein- und Ausgänge gewählt, sodass mit jedem Tag die Umsetzung des Gelernten in die Übungskämpfe besser gelang. Alle kamen zunehmend in den Fluss und für den ein oder anderen fühlte es sich irgendwann so an, als ob alles nur noch Hebel und Würfe wären.

Bei der 100-Randori-Nacht (Übungskämpfe) zeigte sich dann aber wieder das breite Bewegungsrepertoire des Bushin-Ryu Kempo Karate sowie die deutlichen Fortschritte der einzelnen Kempoka seit dem letzten Jahr. Auch die 50-Takedowns waren wieder eine Herausforderung für alle Beteiligten, wobei es die ein oder andere spannende Situationen und herausragende Momente gab.

Zum traditionellem Lagerfeuer am Samstag Abend wurde wieder mit Gitarrenbegleitung gesungen (Dank an Paul und Paul!) und der Lehrgangsabschluss eingeleitet. Nach der Morgenübung und dem Abschlusskreis am Sonntag hieß es dann zusammenpacken, ein letztes Mal die Kochkünste des Küchenchefs genießen, eine letzte Partie Go spielen und die Heimreise antreten. Die Zeit war wieder wie im Fluge vergangen und wir alle um etliche Eindrücke, Erfahrungen und Erinnerungen an schöne gemeinsame Stunden und Erlebnisse reicher. Vielen Dank an Micha-sensei für die Organisation und Lehrgangsleitung sowie alle Teilnehmer für die tolle Zeit!