Vorbericht zum Spiel gegen die DJK Gebenbach am 17.3.2019


12. März 2019 - Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind sehr motiviert und zuversichtlich!

In den verbleibenden 5 Heimspielen und 5 Auswärtsspielen muss für den FSV Erlangen-Bruck der Klassenerhalt auf direktem Weg und nicht auf dem Weg über nervenaufreibende Relegationsspiele gesichert werden.

Das erste Spiel im Jahr 2019 gegen den Nachbarn des ASV Vach ging leider mit 0:2 verloren.

Langwährende Gesundheitsprobleme bei einigen Spielern, Verletzungspech, aber auch zwei Rote Karten trugen zu einer spürbaren Dezimierung der Mannschaft beim Auftakt in diesem Jahr bei. Im folgenden Auswärtsspiel am verregneten Freitagabend vor leider viel zu wenigen Zuschauern gegen den hoch favorisierten SC Eltersdorf zeigte unsere „runderneuerte“ und völlig verjüngte Mannschaft mit mehreren A-Junioren eine charakterlich, moralisch und kämpferisch sehr starke Leistung und holten einen verdienten Punkt aus Eltersdorf mit nach Hause. Dieser Punktgewinn sollte den nötigen Rückhalt und Auftrieb für die nächsten Spiele geben. Deshalb setzen Trainer, Betreuer, Abteilungsleiter, Vorstandschaft, Gönner und Freunde rund um die Mannschaft auch weiterhin auf den breiten und jungen Kader. Alle wollen Ruhe bewahren und mit kühlem Kopf, aber starkem Herzen und klarer Überlegung diese zehn Spiele angehen und nach Möglichkeit heute gegen den sehr starken Gegner aus Gebenbach den ersten Sieg im Jahr 2019 in Bruck behalten.

Wir wünschen der Mannschaft daher viel Erfolg, die Unterstützung der Zuschauer und den Spielern beider Mannschaften und dem Schiedsrichterteam eine faire Begegnung auf sportlich hohem Niveau.

  « zurück