Fabian Müller und Dieter Büttner trainieren ab der Saison 2019/2020 die U23 des FSV Bruck


4. Mai 2019 - Öffentlichkeitsarbeit

Nun ist es offiziell. Die U23-Mannschaft des FSV Erlangen-Bruck wird ab der neuen Saison von Fabian Müller als Spielertrainer und von Dieter Büttner als Co-Trainer trainiert.

Fabian Müller hat selbst viele Jahre in der Landesliga gespielt. Bis 30. Juni 2019 wird er noch Spielertrainer der 2. Mannschaft des ASV Vach sein. Er besitzt die Trainer B-Lizenz und ist als Stürmer sehr erfolgreich. Auch Dieter Büttner hat höherklassige Erfahrung und war Trainer bei mehreren Vereinen, zuletzt Co-Trainer unter Norbert Hofmann beim ASV Vach in der Bayernliga.

Beide sind sehr motiviert, nun auch beim FSV Erlangen-Bruck mit der U23-Mannschaft erfolgreiche Arbeit zu leisten. Ihre Aufgabe wird es sein, eine enge Verzahnung zwischen der 1. und der 2. Mannschaft zu garantieren, junge Spieler – nach Möglichkeit aus den eigenen Reihen der erfolgreichen FSV-A-Junioren in der Junioren-Landesliga zu fördern und an das Niveau der 1. Mannschaft heranzuführen. In den ersten Wochen und Monaten wird es wichtig sein, eine spielstarke Truppe, sei es in der Kreisliga oder in der Kreisklasse, aufzubauen. Mit den eigenen talentierten jungen Spielern, mit bereits verpflichteten und noch zu verpflichtenden Neuzugängen ist der Verein guter Hoffnung, dass dies gelingen wird.

Ein enger Austausch zwischen allen Trainern im Seniorenbereich und im oberen Juniorenbereich sollte dabei eine wesentliche Rolle spielen.

Mit diesen Planungen und Verpflichtungen sind sich die Vorstandschaft und die sportliche Leitung sicher, auch in Zukunft eine gute Rolle mit der U23-Mannschaft zu spielen.

Der FSV Erlangen-Bruck heißt Fabian Müller und Dieter Büttner herzlich willkommen und wünscht ihnen eine erfolgreiche Saison 2019/2020.

 von links: Fabian Müller (Spielertrainer), Reinhard Heydenreich (1. Vorstand) und Dieter Büttner (Co-Trainer)

  « zurück