Das Sanitätshaus ORTHOPOINT hilft Leben retten – auch beim FSV Erlangen-Bruck!


13. Dezember 2019 - Öffentlichkeitsarbeit

Die Gesellschafter des Sanitätshauses ORTHOPOINT, Reiner Rückl und Jürgen Schick, bereiteten am 11. Dezember 2019 in unserem Vereinsheim fünf mittelfränkischen Vereinen eine vorweihnachtliche Freude und spendeten fünf Defibrillatoren.

Diese Spendenübergabe an den ASV Vach, den Turnverein Vach, den TV Kleeblatt Fürth, den SF Laubendorf und an den FSV Erlangen-Bruck war mit einer transparent vorgetragenen Einführung durch Herrn Püchner (von der Firma BEXAMED GmbH / Medizintechnik rettet Leben)  in die – völlig unkomplizierte – Handhabung des DEFIs verbunden.

Die kompetente medizinische Schulung führte Dr. Sinning, Unfallarzt beim Roten Kreuz, durch. Sein kurzweiliger Vortrag entwickelte sich geradezu zu einem hoch interessanten Lehrgang für die anwesenden 40 Sportler der fünf Vereine.

Der FSV Erlangen-Bruck wird seinen DEFI an einem für alle zugänglichen Ort im Flur des Kabinentrakts neben dem Feuerlöscher anbringen.

Die Vorstandschaft des Vereins bedankt sich im Namen aller Mitglieder für dieses großzügige Geschenk des Sanitätshauses ORTHOPOINT und hofft dennoch, dass es weder auf noch neben den Sportfeldern aller Abteilungen eingesetzt werden muss.


Für den FSV Erlangen-Bruck nahm Kristin Kaden den Defibrillator entgegen.

  « zurück