News der Abteilung Wandern


2. Wanderung für Jung und Alt im Ahorntal / 1. Mai 2019
2. April 2019 - Öffentlichkeitsarbeit

Die Wanderung findet am Mittwoch, den 1. Mai 2019 statt.

Die Anmeldungen gehen über Reinhard Heydenreich 09131 / 53 74 53 oder per E-Mail rsheydenreich@t-online.de ein.

Anmeldeschluss: 25. April. 2019

Leitung der Wanderung: Hiltrud Dänzer

Treffpunkt: 10.30 Uhr in Parkplatz gegenüber der Sophienhöhle, unterhalb der Ludwigshöhle

Fahrzeit: von Erlangen ca. 55 Min

Wanderung: Beginn um ca. 10.30 Uhr / reine Gehzeit 2 Stunden / Strecke ca. 6 km.

Vom Parkplatz aus laufen wir über den Bach hoch zur Ludwigshöhle (offene Höhle Wanderweg geht durch). Von dort gehen wir den Panoramaweg bis zum Schneiderloch.

Der Weg führt vorbei an ein bis zwei kleineren Höhlen. Wer durchs Schneiderloch passt, darf durchrutschen. Von hier aus haben wir einen schönen Blick auf die Burg Rabenstein. Wir laufen hinunter ins Tal. Am Rennerfels vorbei laufen wir ein Stück entlang der Straße zur Neumühle. Dort werden wir im Gasthaus Mittagessen.

Ein schöner Waldweg führt uns zurück zur Sophienhöhle.

Je nach Lust und Laune können wir einen Abstecher zur Burg Rabenstein und in die Falknerei machen, oder eine Führung in der Sophienhöhle buchen.

Bitte beachtet: Die Falknerei hat von 13 bis 17 Uhr geöffnet, eine Flugvorführung wäre um 15 Uhr. Die Sophienhöhle hat von 10.30 bis 17 Uhr geöffnet mit durchgehenden Führungen. Erwachsene 5 Euro / Kinder 3 Euro Eintritt

Schwierigkeit: einfache Wanderung für Klein wie Groß, Familien, Erwachsene, Interessierte

Mitbringen: Brotzeit für unterwegs; Kleidung, die schmutzig werden kann (Höhlenschlick); Stirnlampe oder Taschenlampe


1. Wanderung im Jahr 2019 – Rund um Dehnberg!
27. Februar 2019 - Thomas Neudecker

Liebe Wanderfreunde!

Es geht wieder raus! Holt die Wanderschuhe aus dem Keller, stellt den Wanderstock daneben und freut euch auf die nächste Wanderung mit dem FSV!

Am Sonntag, 7. April um 10.15 Uhr geht’s auf.

Anfahrt (ca. 30 Minuten): Eschenau – Neunhof – am Ende von Neunhof links nach Simonshofen – in Simonshofen links zum Sportplatz mit Parkplatz

Wir treffen uns ab 10.00 Uhr am Sportplatz des SV Simonshofen (Laufer Land) und wandern von dort entlang an kleinen Teichen auf bequemen Wegen durch den herrlichen Wald ohne nennenswerte Höhenmeter mit der versprochenen Rotwein-Pause mit Käse am Gänsbrunnenweiher – eigene Beiträge sind willkommen! – Richtung Dehnberg.

Dort haben wir für 16 Personen Tische reserviert. Weitere Reservierungen hat dieses kleine fränkische Wirtshaus nicht angenommen. Ein anderes haben wir leider nicht gefunden. Vielleicht kann man bei schönem Wetter auch außen sitzen?

Das Mittagessen muss ich telefonisch vorbestellen. Die Preise sind sehr moderat. Es gibt Schweinebraten, Kalbsbraten, gemischten Braten, Schäuferle, Ente und auf Wunsch Karpfen.

Wenn ihr euch für diese Wanderung anmeldet, müsst ihr mir bitte also auch euren Essenswunsch telefonisch oder per E-Mail mitteilen wie immer an:

Reinhard Heydenreich 09131 / 53 74 53 oder rsheydenreich@t-online.de

Nach dem Mittagessen wandern wir eine knappe Stunde zurück nach Simonshofen und können dort im romantischen Dorf-Café – vielleicht im Garten – noch ein gutes Weizenbier trinken.

Ich freue mich zusammen mit Susanne auf euch!

Reinhard Heydenreich


WANDERUNGEN 2019
10. Februar 2019 - Thomas Neudecker

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde!

„… zu hohe Schlussanstiege, zu wenige reservierte Plätze in der Gaststätte, zu schneller Aufbruch nach dem Mittagessen bzw. zu wenig Zeit für ein weiteres Bier beim Mittagessen, zusätzliche Kaffeepause in einer weiteren Kneipe, längere Gesamtdauer zur besseren Nutzung des Tages!“ … mit diesen berechtigten und sympathischen Kritikpunkten wollen wir uns natürlich auch 2019 beschäftigen, aber vor allem das gemeinschaftliche Wandern dabei nicht vergessen.

Wir wollen an unserer freundschaftlichen Gepflogenheit im Sinne des Vereinslebens festhalten und auch im Jahr 2019 zu harmonischen Wanderungen aufrufen.

Wir planen:
Eine Besichtigung des wunderschönen Schlossparkes in Unterleinleiter mit phantastischen Skulpturen in Verbindung mit einer Wanderung und einem Abendessen, eine oder auch zwei Familienwanderungen mit Hiltrud Dänzer, eine Wanderung tiefer in die Schwarzach-Klamm hinein (evtl. mit Rückfahrt mit der DB), eine weitere schon traditionelle Weinfahrt mit Willi Trinkwalter, einen Ausflug zu einem der schönsten Biergärten Frankens, zur Pflugsmühle bei Abenberg, haben eine Wanderung mit Brauereibesichtigung mit Erwin Dörfer im Kopf und wieder einmal eine Adventswanderung im Fackelschein.

In die engere Auswahl haben wir zunächst genommen:
Sonntag, 7.4.    10 Uhr Treffpunkt am Sportplatz des SV Simonshofen und Wanderung rund um Dehnberg   
Mittwoch, 1.5.    Familienwanderung mit Hiltrud Dänzer
Sonntag, 26.5.    Wanderung mit Sebastian Heydenreich
???    Wanderung mit Erwin Dörfer und Brauereibesichtigung
Sonntag, 21.7.    Wanderung zum Kalchreuther Felsenkeller mit Reinhard
Sonntag, 15.9.    Wanderung mit Sebastian
Sonntag, 20.10.    Weinfahrt mit Willi
Sonntag, 17.11.    Familienwanderung mit Hiltrud
Sonntag, 8.12.    Adventswanderung

Alle Ziele, die wir 2019 nicht schaffen, verschieben wir auf 2020. Bitte haltet die hier angegebenen Termin in eurem Kalender fest und schaut immer wieder auf die Wanderseite unserer Homepage oder lest die Aushänge im Vereinsheim, dann seid ihr bestens informiert.

Die Wanderung am 7. April ist bereits geplant. Eine ca. dreistündige Wanderung in sehr schöner Landschaft ohne nennenswerte Anstiege, Mittagessen in Dehnberg. Details folgen in Kürze.

Wir freuen uns, euch zu treffen!

Hiltrud, Sebastian und Reinhard!


7. Wanderung des FSV am Sonntag, 4. November 2018, auf den Moritzberg
22. Oktober 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Wanderfreunde,

wir bitten euch nach unserer Weinfahrt auf die Stollburg um zahlreiche Teilnahme an der letzten Wanderung in diesem Jahr.

Wir treffen uns am Wanderparkplatz in Renzenhof bei Röthenbach/ Pegnitz um 10.45 Uhr und wandern insgesamt ca. 140 Minuten (8 km) auf den Moritzberg und zurück.

Im Ortszentrum von Röthenbach/Pegnitz ist an einer größeren Kreuzung die Abzweigung nach Renzenhof beschildert. Der Wanderparkplatz liegt linker Hand direkt am Ortsausgangsschild.

Wir wandern auf einem Pfad direkt in den Wald hinein, durchqueren zwei kleine Ortschaften und tauchen anschließend wieder in den Wald hinein und steigen nach einer kurzen „Wein“-Pause auf einem kurzen Stück Schotterweg und dann auf einem Pfad ca. 20 Minuten auf den Moritzberg (mäßig steil, mäßig anstrengend, technisch unschwierig; dennoch sind eine stabile Gesundheit und festes Schuhwerk wie bei jeder Wanderung bisher eine Grundvoraussetzung).

Nach einer Stunde werden wir den kleinen urigen Moritzberggasthof mit fränkischer Küche erreichen. Gestärkt wandern wir nach dem Mittagessen den Moritzberg wieder hinunter und dann auf freiem Feld in der Ebene Richtung Diepersdorf und kommen nach ca. 70 Minuten wieder bei unserem Ausgangspunkt an.

Diese Wanderung ist auch für Familien mit Kindern geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich.

Wir bitten um Anmeldung – aufgrund der nicht unbegrenzten Plätze im Moritzberggasthof bis spätestens 27. Oktober 2018 wie immer über Reinhard Heydenreich 09131 / 53 74 53 oder rsheydenreich@t-online.de

Wir freuen uns auf euch!

Familien Sebastian und Reinhard Heydenreich


Wanderung für Jung und Alt um Pottenstein am 23.9.2018 - ENTFÄLLT!
21. September 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

WANDERUNG ENTFÄLLT MANGELS BETEILIGUNG!

Die Wanderung findet am Sonntag, 23. September 2018 in Pottenstein statt.

Die Anmeldungen gehen über Reinhard Heydenreich 09131 / 53 74 53 oder per E-Mail rsheydenreich@t-online.de ein.

Anmeldeschluss: 18. September 2018
Leitung der Wanderung: Hiltrud Dänzer
Anfahrt: 1 Stunde
Treffpunkt: 10.30 Uhr beim Wanderparkplatz Weihersbach (gegenüber der Total-Tankstelle an der B 470 in Pottenstein!
Wanderung: Beginn um ca. 10.30 Uhr. Reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden für 8,5 km 

Vom Parkplatz aus laufen wir gleich rechter Hand über die Straße hoch zur Burg Pottenstein und weiter über den Elisabethenweg zur Hohen Warte. Von dort gehen wir weiter zur Himmelsleiter von Pottenstein. Ein 25 m hoher Turm, der gut abgesichert ist, kann bestiegen werden. Von dort haben wir eine wunderbare Aussicht. Wer möchte kann eine erste kleine Brotzeit einnehmen. Danach gehen wir weiter zum Landgasthof Kappelhof in Elbersberg und werden dort zu Mittag essen. Gut gestärkt wandern wir hinab ins Weiherbachtal zur Schüttersmühle. Von dort geht es dann gemütlich weiter – vorbei an der Teufelshöhle und dem Felsenbad – nach Pottenstein zum Wanderparkplatz zurück. In Pottenstein kann nach Belieben ein Brauereigasthof besucht werden, oder noch ein Abstecher zum Waldcafé ins Püttlachtal unternommen werden (Gehzeit ca. 20 Min).

Schwierigkeit: einfache Wanderung, anfangs steiler Anstieg zur Burg
Teilnehmerkreis: Klein wie Groß, Familien, Erwachsene, Interessierte
Einkehr: http://kapellenhof-elbersberg.blogspot.com/ Weitere Möglichkeiten: Schüttersmühle, Seecafé, Brauereigaststätten Pottenstein, Waldcafé Pottenstein
Mitbringen: Viel Brotzeit für unterwegs, wetterfestw Kleidung, Fernglas ...


Der malerischste Weinberg Frankens (6. Wanderung 2018)
12. September 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

Strecke: Gemütliche Wanderung von Ebrach zur Stollburg bei Handthal mit zwei Anstiegen
Länge: hin und zurück gut 10 km
Dauer: reine Gehzeit etwa 3 Stunden

Termin: Sonntag, 21.Oktober, Abfahrt mit dem Bus um 10:00 Uhr beim FSV
Unkostenbeitrag: 15€ pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl von 35 Personen.

Bei nur wenigen Teilnehmern, ist die Anreise mit PKW vorgesehen.

Vor Beginn der Wanderung werden wir die Abteikirche in Ebrach besichtigen, ein Juwel der Frühgotik. Grabstätte von Abt Degen.

Unsere Wanderung startet am Parkplatz des Baumwipfelpfades. Nächste Station ist das Steigerwaldzentrum im Handthal. Anschließend geht es hoch zum Staatlichen Weingut Stollberg. Hier ist für uns reserviert. Für die ganz Eifrigen besteht die Möglichkeit weiter zur Ruine Stollburg zu wandern und dann einzukehren. Nach einer kleinen Stärkung werden wir über Ebrach zum Ausgangspunkt zurückkehren. Gegen 18:30 Uhr planen wir wieder beim FSV zu sein.

Anmeldung über Willi Trinkwalter oder Reinhard Heydenreich rsheydenreich@t-online.de oder 53 74 53 bitte bis 13.10.2018

Willi Trinkwalter