News der Abteilung Fußball

 
Erste am Freitag in Schwabach, Zweite empfängt am Sonntag Höchstadt
15. März 2017 - Thomas Groß

Unsere Erste gastiert am Freitag, 17.03.2017, um 19:00 h beim SC 04 Schwabach. Der SC belegt aktuell mit 36 Punkten aus 21 Spielen den 7. Tabellenplatz der Landesliga-Nordost. Als Aufsteiger spielen die Schwabacher eine tolle Saison und waren bereits beim 1:1 in Bruck ein ebenbürtiger Gegner. Die Ligasiege gegen den ATSV Erlangen und beim ASV Vach zeigen das Potenzial des Teams auf. Zum Auftakt nach der WInterpause musste der SC eine überraschende Heimniederlagen gegen Kasendorf hinnehmen. Gegen Bruck soll diese Scharte mit einem Sieg wieder ausgemerzt werden. Unsere Mannschaft hat am vergangenen Wochenende auch ihr zweites Spiel nach der WInterpause mit 2:0 gewonnen. Beide Male zeigte man eine konzentrierte Leistung, wurde aber nicht über die Maßen gefordert. In Schwabach wird dies sicherlich anders sein und das Team wird sicherlich mehr zeigen müssen, um das Spiel erfolgreich absolvieren zu können.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LK5O000000VS54898EVUVM2J7N

Unsere Zweite empfängt am Sonntag, 19.03.2017, um 15:00 h den ASV Höchstadt. Der ASV belegt aktuell mit 26 Punkten aus 16 Spielen Platz 7 der Kreisklasse 1. Die Gäste kassierten nach der Winterpause zwei Niederlagen und sind noch auf der Suche nach der Leistung, welche sie im Oktober zu einem 4:0-Sieg gegen Eltersdorf führte. In Bruck soll jetzt endlich wieder ein Dreier die kurze Durststrecke beenden. Unsere Mannschaft ist in diesem jahr noch ohne Punktegwinn. Gegen Höchstadt wird es sicherlich nicht einfacher wie beim letzten Spiel bei der DJK. Doch wenn sich das Team zusammenreißt, kann man am Sonntag gegen Höchstadt durchaus punkten.


2:0-Heimsieg gegen Mitterteich
11. März 2017 - Thomas Groß

Auch das zweite Spiel nach der Winterpause konnte unsere Mannschaft mit 2:0 gewinnen. Den Gästen merkte man die deutliche Heimniederlage am vergangenen Wochenende an, denn sie nahmen häufig das Tempo aus dem Spiel und hatte auch sonst keine Eile. Es dauerte bis 20. Minute ehe Brucks Arapoglu die erste Chance des Spiels hatte: Mit einem weiten Pass auf die Reise geschickt, schloss er mit einem Schuss aus 16m aus halbrechter Position über die Querlatte ab. In der 26. Minute verfehlte Özdemir per Kopf nach einer Lunz-Flanke das Gästegehäuse. In der 29. Spielminute war es dann soweit: Özdemir schickte auf der rechten Seite Hinrichs mit einem weiten Ball auf die Reise, dieser drang in den 16er ein und schloss aus 7m ins kurze Eck erfolgreich ab. In der 36. und 41. Minute konnte sich der FSV Keeper Hofmann bei zwei Schüssen aus spitzem Winkel als sicherer Rückhalt auszeichnen. Dazwischen (39.) schickte der Schiedsrichter Gästespieler Männl nach einem Foul im Mittelfeld mit einer Roten Karte frühzeitig zum Duschen. Nach der Pause spielte das Brucker Team konzentriert weiter und war immer wieder durch weite Bälle in die Spitze gefährlich. In der 49. Minute scheiterte Fischer nach einer weiten Flanke von der rechten Seite aus kurzer Distanz noch am Außennetz. Doch als Özdemir in der 53. Spielminute Seybold auf die Reise schickte und dieser mit einem Schuss im Gästeschlussmann seinen Meister fand, war Fischer reaktionsschnell zur Stelle und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Danach verflachte das Spiel ein wenig, ehe die Gäste mit einem Schuss aus der zweiten Reihe knapp neben das Brucker Gehäuse (83.) wieder Leben ins Spiel brachten. Der FSV war in den Schlussminuten noch mehrmals torgefährlich, doch ein weiterer Treffer wollte nicht gelingen.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LM1C000000VS54898EVUVM2J7N

Bilder zum Spiel: http://www.fupa.net/galerie/fsv-erlangen-bruck-sv-mitterteich-184137/foto1.html


Erste empfängt Mitterteich am Samstag, Zweite gastiert am Sonntag bei der DJK
8. März 2017 - Thomas Groß

Unsere Erste empfängt am Samstag, 11.03.2017, um 15:00 h den SV Mitterteich. Der SV belegt aktuell mit 22 Punkten aus 21 Spielen den 14. Tabellenplatz der Landesliga-Nordost. Die Gäste kamen gut aus der Winterpause und konnten im Nachholspiel beim Spitzenreiter einen Punkt (2:2) mitnehmen. Am vergangenen Wochenende musste man jedoch im Heimspiel gegen den FSV Bayreuth eine bittere 0:5-Niederlage hinnehmen. Im Bruck möchte das Team aus Mitterteich wieder an die guten Auswärtsleistungen in dieser Saison anknüpfen. Immerhin holte man 16 der 22 Punkte auf des Gegners Platz. 4 Siege (u.a. beim ATSV Erlangen) und 4 Unentschieden (u.a. bei der Quelle und in Baiersdorf) sprechen eine deutliche Sprache und zeigen auf, dass trotz der letzten Niederlage ein starker Aufstiger am kommenden Wochenende in Bruck zu Gast sein wird. Uns Team musste nach dem Sieg im Nachholspiel am vergangenen Wochenende eine unplanmäßige Pause einlegen, da die Pegnitzer das Spiel abgesagt hatten. Gegen Mitterteich muss man ähnlich konzentriert zu Werke gehen, wie bei allen Spielen, bei denen die Tabelle über das ware Leistungsvermögen des Gegeners hinwegtäuscht. Laufbereitschaft und die richtige Einstellen von der ersten bis zur letzten Spielminute werden erneut wieder der Schlüssel für einen erfolgreichen Auftritt unseres Teams sein.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LM1C000000VS54898EVUVM2J7N

Unsere Zweite spielt am Sonntag, 12.03.2017, um 15:00 h bei der DJK Erlangen. Die DJK belegt aktuell mit 21 Punkten aus 17 Spielen den 10. Tabellenplatz der Kreisklasse 1. Dabei spielt man als Aufsteiger eine starke Runde und konnte am Wochenende bereits einen Punkt gegen den Favoriten ATSV einfahren. Gegen Bruck möchte das Team einen Dreier nachlegen, um weiter ins Mittelfeld vorzurücken und den Sieg aus dem Hinspiel (3:2) zu wiederholen. Unsere Mannschaft hat am vergangenen Sonntag gegen die Victoria leider verloren. Bei der DJK wird es sicherlich nicht leichter zu punkten. Damit das gelingt, muss das Team alle Kräfte bündeln und den Teamerfolg alles andere unterordnen.


Zweite Mannschaft verliert Auftakt 2017 in Viktoria Erlangen
5. März 2017 - Marco Oehling

Eine Woche früher als geplant hat die Saison 2017 für uns begonnen, leider muss man von einem Fehlstart sprechen. Auf dem kleinen schwer bespielbaren Rasen in Eltersdorf hieß uns die Viktoria willkommen.

Das Spiel war von beginn an sehr ausgeglichen, zwar hatten die Brucker ein optisches Übergewicht, allerdings ohne wirklich zielstrebig in die Nähe des gegnerischen Strafraums zu kommen, der Spielaufbau war doch sehr behäbig. Viktoria beschränkte sich anfangs nur auf die Defensive und versuchte mit Kontern an das Ziel zu kommen, allerdings nur sehr selten gefährlich. Mitte der ersten Halbzeit machte Viktoria dann etwas auf und sofort nutzten wir einen Konter zum 1-0. Marraccini mit einem langen Seitenwechsel auf Arapoglu und der netzte nach sehenswerter Einzelleistung ein. Bis zur Pause gibt es nichts mehr nennenswertes zu berichten.

In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel erstmal vor sich hin bis ein langer Ball der Viktoria zum Ausgleich führte. Das Spiel war jetzt wieder völlig offen. Ein zweiter langer Ball führte dann zu einem Elfmeter. Unser Torwart spielt denn Ball anschließend kommt es zu einem Zusammenprall und zur Verwunderung aller incl. Heimmannschaft gibt der Schiedsrichter Elfmeter. Unser Torwart musste mit dem Verdacht auf Gehirnerschütterung vom Feld und Stefan Müller erklärte sich als Feldspieler bereit sich in den Kasten zu stellen. Der Elfmeter wurde sicher verwandelt und das Spiel war 15 Minuten vor Ende gedreht. Das Momentum nutzend setzte uns die Viktoria immer mehr unter Druck und ein scharfer Rückpass auf unseren Ersatztorhüter sprang unglücklich auf und kullerte anschließend in das Tor. 1-3 der psychologische K.O. Zwar warfen wir nochmal alles nach Vorne aber außer zwei Abschlüssen von Cescutti und Wilke kam da nichts mehr gefährliches. 

Leider muss man am Ende konstatieren das trotz des unglücklichen Spielverlaufs der Sieg der Viktoria nicht unverdient war. In der zweiten Halbzeit war das nach Vorne einfach zu wenig um etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen. Das muss nächste Woche besser werden.


Spiel der Ersten in Pegnitz abgesetzt
3. März 2017 - Thomas Groß

Das Spiel der Ersten in Pegnitz, welches am Samstag, 04.03.2017, um 14:00 h hätte stattfinden sollen, wurde abgesetzt.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LOVG000000VS54898EVUVM2J7N