Vereinsnews


Schlüssel verloren!
21. Januar 2018 - Steffen Habenicht

 


Yoga beim FSV Bruck - neuer Kurs ab 1.2.2018
20. Januar 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

Der nächste Yoga-Kurs beim FSV beginnt am 1. Februar 2018 (jeweils von 18:00 - 19:30 Uhr im Mehrzweckraum des FSV-Sportheims, Tennenloher-Strasse 68 in Bruck).

Bitte warme Sachen, Socken und evtl. Decke mitbringen.

Eine Probestunde ist jederzeit möglich !

Info und Anmeldung bei Sybille Luckner (Tel.: 09131 / 66181)


Ball des Erlanger Sports am 13.1.2018
16. Januar 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

Im Rahmen des Balls des Erlanger Sports, der am 13.1.2018 in der Heinrich-Lades-Halle stattfand, wurde unsere 3. Fussballmannschaft (Integrationsmannschaft) mit dem Ehrenpreis der Erlanger Nachrichten ausgezeichnet.

Unserem Verein ist es gelungen, für 14 Spieler aus 9 Nationen 8 weitere Erlanger / fränkische Spieler zu finden, die bereit sind, quasi den Rahmen, ein Auffangbecken für diese Spieler zu bilden. Integration funktioniert nur, wenn man eine Basis hat, in die man integrieren kann. Dazu gehört natürlich auch das Trainerteam und vor allem der ideale ideelle Betreuer Peter Doll. Mittlerweile ist die Mannschaft im Sommer offiziell zu einem Integrationsspiel nach Lam (Bayer. Wald) mit unserem Oberbürgermeister eingeladen.

In Erlangen ist man von unserem FSV-System überzeugt. Die Mannschaft verhält sich auf und rundum das Spielfeld integer gegenüber Gegenspielern, Schiedsrichter und Zuschauern. Dafür wird diese Mannschaft auch geschult.

Darüber hinaus versuchen wir, z. T. erfolgreich diese Spieler bei Amtsgängen zu begleiten, dort zu übersetzen, ihr Bleiberecht zu verlängern und ihnen einen Arbeitsplatz zu beschaffen.

Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres belegten unsere Kegeldamen hinter der U23 des HC Erlangen und den Judoka des TV Erlangen den 3. Platz - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Weitere Informationen findet man unter folgenden Links:
- Judoka kritisieren System der Erlanger Sportlerwahl (Link)
- Video: Ehrenpreis der Erlanger Nachrichten (
Link)


Weihnachtsspendenübergabe der Stadt- und Kreissparkasse
8. Januar 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

Seit jeher engagiert sich die Sparkasse in der Region, für die Region. Dabei steht das Gemeinwohl im Vordergrund. Auch nach dem Zusammenschluss der Sparkassen in Erlangen und Höchstadt wird die Tradition der vorweihnachtlichen Spendenübergabe fortgeführt. Dabei werden gemeinnützige Projekte von Einrichtungen mit karitativem und sozialem Charakter, aber auch Verbände und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Bildung unterstützt.

Während einer Feierstunde am 15.12.2017 in der Kundenhalle der Erlanger Sparkasse am Hugenottenplatz konnten wir von den Vorständen der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach Reinhardt Lugschi und Walter Paulus-Rohmer im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und dem Höchstadter Christkind Anja Stowasser eine Spende entgegennehmen.

Mit der Spendenaktion setzt die Sparkasse ein deutliches Zeichen: „Weihnachten ist die Zeit für Geschenke an Familie und Freunde. Und es ist ein Anlass, freiwillig und ohne Gegenleistung zu erwarten, denen etwas zu geben, die weniger haben als andere oder Hilfe benötigen“, betonte Reinhardt Lugschi. „Auch Zuwendung und Zeit können tolle Geschenke sein – vielleicht sogar mit mehr Wert als materielle Dinge. Denn Zeit und Engagement bringen auch alle die ein, die sich ehrenamtlich betätigen. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über“, so Lugschi weiter.