News der A1-Junioren


U19-Junioren mit guten Saisonabschluss
30. Juli 2018 - Tomas Galasek

Nach der eher mäßigen Hinrunde war der Landesliga-Klassenerhalt das angestrengte Ziel der Rückrunde. Im Laufe dieser kamen wir immer besser in Fahrt, holten aus den letzten 4 Spielen 10 Punkte und schlossen die Saison mit großem Abstand auf die Abstiegsränge im Tabellen-Mittelfeld ab. Folgend konnten wir noch die Stadtmeisterschaft (2:0-Finalsieg über TV Erlangen) gewinnen und das Jahr bei einer Runde Fußballgolf ausklingen lassen.

Nach mehrwöchiger Pause starteten wir Mitte Juli in die Vorbereitung und gingen am Ende des Monats ein Wochenende ins Trainingslager nach Blatna (Tschechien), um für den Saisonstart gewappnet zu sein. Nachdem wir den Kern der Jahrgänge 2000/2001 im Verein halten konnten, blicken wir nun optimistisch in Richtung der kommenden Aufgaben. Unser Ziel ist es, möglichst schnell Punkte gegen den Abstieg zu sammeln, um später im oberen Drittel mitspielen zu können. 

Sportliche Grüße                                                                     Galasek, Gath, Gläser, Manta


A-Jugend mit Nullnummer in Baiersdorf
7. April 2018 - Tomas Galasek

Am heutigen Samstagnachmittag trafen wir auf die sehr gut organisierten Baiersdorfer. Nach der ausgeglichenen Partie stand am endet ein gerechtes 0:0. Im folgenden Link finden Sie wieder einen ausführlichen Bericht.

http://www.anpfiff.info/sites/fb/spielbericht.aspx?SK=7&Lg=176&Sp=390861...


U19 zieht ins Pokal-Halbfinale ein
28. März 2018 - Tomas Galasek
 
Bei strömenden Regen empfingen wir am heutigen Mittwochabend den SK Lauf zum Pokal-Viertelfinale. Beide Teams wechselten im Vergleich zur Liga auf einigen Positionen und somit entwickelte sich zu Beginn eine recht zerfahrene Partie mit vielen Standardsituationen. Eine solche brachte dann auch die frühe Führung der Gäste. Nach Eckball von der linken Seite stieg Timo Lohr am höchsten und köpfte ein. Folgend kamen wir besser ins Spiel und erzielten noch vor der Pause den Ausgleichstreffer. Marvin Skach konnte seine hervorragende Einzelaktion mit platziertem Schuss abschließen. Direkt nach der Halbzeit erlief Dominik Zajac einen zu kurzen Rückpass des Innenverteidigers, umkurvte den Laufer Keeper und schob zum 2:1 ein. Infolgedessen war man dem Gegner überlegen und Alex Schenker markierte nach einem gut vorgetragenen Konter noch den 3:1-Siegtreffer.
 
Fazit: Mit Ausnahme der Anfangsphase zeigten wir eine ordentliche Partie und zogen somit verdient in die nächste Runde ein. Nach den Siegen gegen Baiersdorf und Lauf wartet im Pokal-Halbfinale nun der TV Erlangen am 18.04.2018.
 
Aufstellung: Bauer, Rajgharia, Ortner, Ebersberger (46. Wildeis), Feinstein, Cagli (80. Gigis), Güler (46. Schenker), Skach M., Galasek, Kemenni (46. Zajac), Skach R.
 
Tore: 0:1 (11., Lohr), 1:1 (31., Skach M.), 2:1 (55., Zajac), 3:1 (78., Schenker)

U19-Junioren gewinnen “6-Punkte-Spiel“ gegen Don Bosco Bamberg
25. März 2018 - Tomas Galasek

Nach der schwachen Leistung am vergangenen Wochenende empfingen wir am Sonntagmorgen die abstiegsgefährdeten Wildensorger. Durch den hochverdienten 3:0-Sieg konnten wir uns etwas von den Abstiegsrängen absetzen. Einen ausführlichen Bericht finden Sie im folgenden Link.

http://www.anpfiff.info/sites/fb/spielbericht.aspx?SK=7&Lg=176&Sp=390841...


A-Jugend kommt gegen starke Ansbacher unter die Räder
17. März 2018 - Tomas Galasek

Nach der starken Leistung der Vorwoche gingen wir gegen den Aufstiegskandidaten Spvgg Ansbach natürlich ambitioniert in das Spiel. Doch leider gibt es zu diesem Duell nicht viel zu sagen, da wir fürchterlich schlecht starteten und bereits nach 12 Minuten einem 0:3 Rückstand hinterher rennen mussten. Im Laufe der 1. Halbzeit verschossen wir noch einen Elfmeter und somit war die Begegnung bereits zur Pause entschieden. Die Ansbacher Jungs ließen die Kugel im 2. Durchgang weiterhin gut laufen und erzielten 2 weitere Treffer. Robin Skach konnte kurz vor Schluss noch den 1:5-Ehrentreffer markieren.

Fazit: Nach dem schnellen Rückstand war es eine sehr undankbare Partie. Letzlich müssen wir in den nächsten Wochen die defensive Stabilität verbessern und deutlich mehr in die Rückwärtsbewegung investieren.

Aufstellung: Seitz, Kemenni (72. Luft), Ortner, Wildeis (57. Schenker), Feinstein, Skach R., Güler, Skach M., Galasek (78. Gigis), Cagli, Zajac (57. Moumouni)

Tore: 0:1 (3., Ortner), 0:2 (5., Ortner), 0:3 (12., Ortner), 0:4 (56., Fleischer), 0:5 (65., Neubauer), 1:5 (77., Skach R.)