Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2020

Der ATSV Erlangen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte nach 23 Jahren das Turnier wieder gewinnen. Mit zehn Treffern konnte Labeat Ferizi (FSV Erlangen-Bruck) seinen Titel als Torschützenkönig vom Vorjahr verteidigen. Der SV Tennenlohe erreichte einen tollen zweiten Platz und gewann bereits zum siebten Mal den Fairnesspokal der IG Metall Erlangen. Jürgen Beer (VdS Spardorf) übernahm mit seiner 21. Turnierteilnahme die Führung in dieser Wertung. Die zahlreichen Zuschauer machten das Veranstaltung zu einem bestbesuchtesten Turniere der Historie..

   
Turniersieger 2020 - ATSV Erlangen Torschützenkönig
Labeat Ferizi

Der ATSV Erlangen setzte sich auf dem Weg ins Finale gegen die SpVgg Erlangen (Viertelfinale) und dem Titelverteidiger FSV Erlangen-Bruck (Halbfinale) durch, wobei der Sieg gegen den Gastgeber eine Sekundenentscheidung war. Im Finale konnte man sich für die überraschende Vorrundenniederlage gegen den SV Tennenlohe revanchieren und feierte so nach langer Zeit (1997) erneut den Turniersieg.
Der SV Tennenlohe ließ bereits in der Gruppenphase durch den Sieg gegen den ATSV aufhorchen. Auf dem Weg ins Finale besiegte man die DJK Erlangen und die SGS Erlangen. Bei der zweiten Finalteilnahme musste man sich dem ATSV Erlangen nur knapp geschlagen geben, konnte jedoch erneut die Fairnesswertung gewinnen.
Der Titelverteidiger FSV Erlangen-Bruck spielte ein tolles Turnier und musste sich nur im Halbfinale dem ATSV Erlangen knapp geschlagen geben. Nach dem gewinn der Vorrundengruppe schaltete man im Viertefinal den ATSV Erlangen aus. Im Spiel um Platz gewann man deutlich gegen den FC Großdechsendorf.
Der FC Großdechsendorf konnte nach überstandener Vorrundengruppe im Vietelfinal im 9m-Schießen die SGS Erlangen ausschalten und zog erstmals seit 2010 wieder ins Halbfinale ein. Die gute Turnierleistung wurde auch nicht durch die folgenden Niederlagen gegen den SV Tennenlohe (Halbfinale) und den FSV Erlangen-Bruck (Spiel um Platz 3) geschmälert.


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2020
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
VdS Spardorf - SC Eltersdorf 0:5 1. SC Eltersdorf 13:2 6
DJK Erlangen - VdS Spardorf 3:2 2. DJK Erlangen 5:10 3
DJK Erlangen - SC Eltersdorf 2:8 3. VdS Spardorf 2:8 0
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte
SGS Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 4:4 1. FSV Erlangen-Bruck 8:5 6
TV 48 Erlangen - SGS Erlangen 2:3 2. SGS Erlangen 7:7 3
TV 48 Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 1:3 3. TV 48 Erlangen 3:6 0
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
FC Großdechsendorf - SpVgg Erlangen 1:3 1. SpVgg Erlangen 10:1 6
Türk. SV Erlangen - FC Großdechsendorf 2:8 2. FC Großdechsendorf 9:5 3
Türk. SV Erlangen - SpVgg Erlangen 0:7 3. Türk. SV Erlangen 2:15 0
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
TSV Frauenaurach - ATSV Erlangen 1:4 1. SV Tennenlohe 6:1 6
SV Tennenlohe - TSV Frauenaurach 3:0 2. ATSV Erlangen 5:4 3
SV Tennenlohe - ATSV Erlangen 3:1 3. TSV Frauenaurach 1:7 0
Viertelfinale  DJK Erlangen - SV Tennenlohe 1:2
  SpVgg Erlangen - ATSV Erlangen 0:5
  TV 48 Erlangen - FC Großdechsendorf 3:4 n.9m
  SGS Erlangen - SC Eltersdorf 4:3
Halbfinale  FC Großdechsendorf - SV Tennenlohe 1:5
  FSV Erlangen-Bruck - ATSV Erlangen 2:3
Spiel um Platz 3  FC Großdechsendorf - FSV Erlangen-Bruck 1:8
Finale  SV Tennenlohe - ATSV Erlangen 2:3

Erfolgreichste Torschützen:

10 Tore:  Ferizi Labeat (FSV Erlangen-Bruck) -> Torschützenkönig
5 Tore: Selmani Adem (FSV Erlangen-Bruck), Drechsler Simon (FC Großdechsendorf)

4 Tore:
 

Scholz Bastian (SV Tennenlohe), Konrad Julian, Said Karim (beide SC Eltersdorf),
Manicki Christian (SGS Erlangen)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

SV Tennenlohe