Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2012

Das Einladungsturnier zog auch bei seiner 20. Auflage wieder mehr als 700 Zuschauer in die Emmy-Noether-Sporthalle und diese erlebten einen sehr emotionsgeladenen Hallenevent. Der TV 48 Erlangen schaffte bei seinem dritten Finalauftritt den ersehnten ersten Turniersieg. Der BSC Erlangen stellte mit Marco Müller (9 Treffer) nach neun Turnieren wieder den Torschützenkönig und die SpVgg Erlangen gewann - wie beim 10. Turnier - den Fairness-Pokal der IG-Metall Erlangen. Rüdiger Gollmar war als einziger Spieler bei allen Turnieren im Einsatz und Klaus Foith ist nach dem Titelgewinn 2012 der einzige Akteur, der mit drei verschiedenen Vereinen (SC Eltersdorf, FSV Erlangen-Bruck, TV 48 Erlangen) Turniersieger wurde.

Turniersieger 2012 - TV 48 Erlangen Torschützenkönig
Müller Marco

Der TV 48 Erlangen stellte eine sehr ausgeglichene Mannschaft und gewann seine Spiele bis zum Halbfinale relativ problemlos. Im Halbfinale benötigte man die Verlängerung zum Sieg über den Liga-Rivalen SV Tennenlohe. In einem emotionsgeladenen Endspiel musste man trotz mehrmalige Überzahl in die Verlängerung und letztendlich auch ins 7m-Schießen. Dort hatte man das glücklichere Ende für sich.
Der BSC Erlangen konnte sich nach einer problemlosen Gruppenphase im Viertelfinale nach langen Jahren wieder gegen den Ausrichter und Titelverteidiger FSV Erlangen-Bruck durchsetzen. Im Halbfinale setzte man sich souverän gegen die SpVgg Erlangen durch. In einem hektischen Finale konnten sich die Spieler nicht belohnen und verloren nach großem Kampf erst im Siebenmeterschießen.
Auch beim vierten Turnier in Folge kam die SpVgg Erlangen ins Halbfinale. Dort musste man sich, wie in den Gruppenspielen, dem BSC Erlangen geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 gewann man deutlich gegen den SV Tennenlohe und konnte somit einen gelungen Start ins neue Fußballjahr feiern.
Der SV Tennenlohe hatte Probleme im Auftaktspiel, konnte sich jedoch durch die folgenden zwei klaren Siege bis ins Halbfinale spielen. Dort musste man sich nach großen Kampf dem späteren Titelträger in der Verlängerung geschlagen geben. Trotz der anschließenden Niederlage im Spiel um Platz 3 kann man den Turnierauftritt als gelungen bezeichnen.


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2012
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
TSV Frauenaurach - FSV Erlangen-Bruck 1:6 1. FSV Erlangen-Bruck 11:4 6
Türk. SV Erlangen - TSV Frauenaurach 3:2 2. Türk. SV Erlangen 6:10 3
Türk. SV Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 0:4 3. TSV Frauenaurach 3:9 0
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte
FC Großdechsendorf - TV 48 Erlangen 2:3 1. TV 48 Erlangen 7:2 6
SGS Erlangen - FC Großdechsendorf 1:4 2. FC Großdechsendorf 6:4 3
SGS Erlangen - TV 48 Erlangen 0:4 3. SGS Erlangen 1:8 0
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
ATSV Erlangen - SC Eltersdorf 1:2 1. SV Tennenlohe 6:1 4
SV Tennenlohe - ATSV Erlangen 1:1 2. SC Eltersdorf 2:6 3
SV Tennenlohe - SC Eltersdorf 5:0 3. ATSV Erlangen 2:3 1
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
SpVgg Erlangen - BSC Erlangen 2:4 1. BSC Erlangen 9:2 6
VdS Spardorf - SpVgg Erlangen 1:6 2. SpVgg Erlangen 7:4 3
VdS Spardorf - BSC Erlangen 0:5 3. VdS Spardorf 1:11 0
Viertelfinale  FSV Erlangen-Bruck - BSC Erlangen 3:4
  SpVgg Erlangen - FC Großdechsendorf 3:1
  Türk. SV Erlangen - SV Tennenlohe 1:3
  SC Eltersdorf - TV 48 Erlangen 0:3
Halbfinale  BSC Erlangen - SpVgg Erlangen 3:0.
  TV 48 Erlangen - SV Tennenlohe 4:2 n.V.
Spiel um Platz 3  SpVgg Erlangen - SV Tennenlohe 4:0
Finale  BSC Erlangen - TV 48 Erlangen 8:9 n.7M

Erfolgreichste Torschützen:

9 Tore:  Müller Marco (BSC Erlangen) -> Torschützenkönig
8 Tore: Strobel Jochen (FSV Erlangen-Bruck)
5 Tore:  Foith Klaus (TV 48 Erlangen)
4 Tore: Bach Johannes (TV 48 Erlangen)
  Lorenczuk Matthias (TV 48 Erlangen)
  Maier Oliver (TV 48 Erlangen)
  Jahl Marco (BSC Erlangen)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

SpVgg Erlangen