Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2017

Nach dem der SC Eltersdorf in den letzten zwei Turnieren im Finale jeweils dem Gegner den Vortritt lassen musste, gelang beim dritten Versuch der Titelgewinn im Endspiel gegen den Gastgeber Bruck. Die Gastgeber hatten mit Tom Jäckel den erfolgreichsten Schützen – 8 Treffer – in ihren Reihen. Der VdS Spardorf zog erstmals seit vielen Jahren wieder ins Viertelfinale ein und konnte als Gewinner des IG Metall-Fairnesspokals einen tollen Erfolg landen. Die Torbestmarke vom letzten Turnier – 148 Treffer – wurde deutlich unterschritten (113). 750 Zuschauer und die Anwesenheit des Oberbürgermeisters gaben der Veranstaltung einen würdigen Rahmen bei diesem Jubiläum (25. Auflage).

   
Turniersieger 2017 - SC Eltersdorf Torschützenkönig
Tom Jäckel

Der SC Eltersdorf kassierte im unbedeutenden letzten Gruppenspiel seine einzige Niederlage im Turnier. In der Folge besiegte man im Viertelfinale Frauenaurach problemlos und setzte sich gegen im Halbfinale gegen den Titelverteidiger SpVgg Erlangen durch. Im Finale musste man nach einer Zei-Tore-Führung den Ausgleich hinnehmen konnte jedoch anschließend das Spiel für sich entscheiden und den sechsten Turniersieg landen..
Der FSV Erlangen-Bruck kam ohne Probleme durch die Vorrunde und konnte sich im Viertelfinale im besten Spiel des Tages gegen den starken ATSV Erlangen im Neun-Meter-Schießen durchsetzen. Im Halbfinale besiegte man den TV 48 Erlangen ehe man im Finale gegen SC Eltersdorf die einzige Turnierniederlage hinnehmen musste und damit der Traum vom Gewinn des dritten Wanderpokals platzte.
Der TV 48 Erlangen gewann seine Gruppe durch zwei Siege und ließ dabei den Titelverteidiger hinter sich. Im Viertelfinale hatte man gegen Spardorf keine Probleme ehe man im Halbfinale gegen Gastgeber die erste und einzige Turnierniederlage an diesem Tag hinnehmen musste. Im Spiel um Platz wiederholte man den Sieg gegen den ehemaligen Titelverteidiger aus der Gruppenphase.
Die SpVgg Erlangen setzte sich ohne Probleme in der Gruppe durch, auch wenn man das unbedeutende zweite Gruppenspiel verlor. Im Viertelfinale gewann man gegen den Ligakonkurrenten Tennenlohe. Im Halbfinale zog man im Spiel der beiden Vorjahresfinalisten gegen Eltersdorf den Kürzen. Im Spiel um Platz 3 konnte man sich nicht für die Niederlage in der Gruppenphase gegen den TV 48 revachieren und landete am Ende auf dem 4. Platz.


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2016
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
FC Kickers Erlangen - SC Eltersdorf 0:5 1. SV Tennenlohe 7:4 4
SV Tennenlohe - FC Kickers Erlangen 3:3 2. SC Eltersdorf 6:4 3
SV Tennenlohe - SC Eltersdorf 4:1 3. FC Kickers Erlangen 3:8 1
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte
FC Großdechsendorf - FSV Erlangen-Bruck 1:4 1. FSV Erlangen-Bruck 8:2 6
TSV Frauenaurach - FC Großdechsendorf 2:0 2. TSV Frauenaurach 3:4 3
TSV Frauenaurach - FSV Erlangen-Bruck 1:4 3. FC Großdechsendorf  1:6 0
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
Türk. SV Erlangen - ATSV Erlangen 0:7 1. ATSV Erlangen 11:1 6
VdS Spardorf - Türk. SV Erlangen 2:2 2. VdS Spardorf 3:6 1
VdS Spardorf - ATSV Erlangen 1:4 3. Türk. SV Erlangen 2:9 1
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
SGS Erlangen - SpVgg Erlangen 0:6 1. TV 48 Erlangen 8:4 6
TV 48 Erlangen - SGS Erlangen 4:1 2. SpVgg Erlangen 9:4 3
TV 48 Erlangen - SpVgg Erlangen 4:3 3. SGS Erlangen 1:10 0
Viertelfinale  SV Tennenlohe - SpVgg Erlangen 1:3
  TSV Frauenaurach - SC Eltersdorf 1:6
  FSV Erlangen-Bruck - ATSV Erlangen 6:4 n.9m
  VdS Spardorf - TV 48 Erlangen 1:5
Halbfinale  SC Eltersdorf - SpVgg Erlangen 2:0
  FSV Erlangen-Bruck - TV 48 Erlangen 6:3
Spiel um Platz 3  SpVgg Erlangen - TV 48 Erlangen 1:4
Finale  SC Eltersdorf - FSV Erlangen-Bruck 4:3

Erfolgreichste Torschützen:

8 Tore:  Jäckel Tom (FSV Erlangen-Bruck) -> Torschützenkönig
7 Tore: Kauf Tobias (TV 48 Erlangen)
6 Tore: Lunz Bastian (FSV Erlangen-Bruck)
5 Tore: Schwesinger Patrick (SC Eltersdorf), Goldammer Timo (TV 48 Erlangen)
4 Tore: Fuchs Patrick (SC Eltersdorf), Basener Tim (FSV Erlangen-Bruck), Hinrichs David (SV Tennenlohe)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

VdS Spardorf