Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2004

800 Zuschauer sorgten für einen würdigen Rahmen für die 12 Auflage des Einladungsturniers und krönten die mehrere Monate dauernden Vorbereitungen.
Der FSV Bruck dominierte das Turnier in allen Kategorien und konnte am Ende sowohl den Turniersieg feiern, als auch den Gewinn des Fairness-Pokal. Das Team gewann alle seine Spiele und erreichte ein Torverhältnis von 25:2. David Wägner war bereits zum dritten Mal der erfolgreichste Torschütze und schraubte seine Torausbeute über alle Turniere auf 26 Treffer.
 

Turniersieger 2004 - FSV Bruck  Torschützenkönig
Wägner David

Der TV 48 Erlangen war das Überraschungsteam des Turniers. Musste man trotz des Auftaktsieges gegen den FC Großdechsendorf im zweiten Spiel (0:4 gegen den SC Eltersdorf) noch um den Einzug ins Viertelfinale zittern, so setzte man sich jedoch in den beiden folgenden Partien gegen die Bezirksligisten BSC Erlangen und SpVgg Erlangen durch. Im Endspiel musste man die Qualitäten des BOL-Tabellenführers FSV Bruck akzeptieren und unterlag diesem 0:3.
Der SC Eltersdorf erreichte wie im Vorjahr Platz 3. Die Mannschaft verdaute die unerwartete Auftaktniederlage gegen den FC Großdechsendorf gut und zog noch als Gruppenerster in das Viertelfinale ein. Dort besiegte man trotz 0:1-Rückstand den SV Tennenlohe noch klar (5:1). Im Halbfinale verlor man erneut (gleiche Paarung wie letztes Jahr) gegen den Gastgeber, doch im kleinen Finale konnte man mit einem Sieg noch eine achtbare Platzierung erreichen.
Die SpVgg Erlangen mußte sich im Halbfinale erst in der Verlängerung durch ein Golden Goal geschlagen geben, sonst wäre man das sechste Mal ins Finale eingezogen. Im Spiel um Platz 3 unterlag man mit 1:3 dem Landesligisten SC Eltersdorf. Als bester Torschütze im Team belegte der noch junge Sulejmani Nuhija, der 5 Treffer erzielte, in der Torschützenwertung Platz 3.


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2004
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
VdS Spardorf - FSV Bruck 0:9  1. FSV Bruck 11:0 6
SV Tennenlohe - VdS Spardorf 2:2 2. SV Tennenlohe 2:4 3
SV Tennenlohe - FSV Bruck 0:2 3. VdS Spardorf 2:11 0
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte 
Türk. SV Erlangen  - BSC Erlangen 1:3 1. BSC Erlangen 6:3 6
SGS Erlangen - Türk. SV Erlangen 1:3 2. Türk. SV Erlangen 4:4 3
SGS Erlangen - BSC Erlangen 2:3 3. SGS Erlangen 3:6 0
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
FC Großdechsendorf - SC Eltersdorf 3:2 1. SC Eltersdorf 6:3 3
TV 48 Erlangen - FC Großdechsendorf 4:1 2. TV 48 Erlangen 4:5 3
TV 48 Erlangen - SC Eltersdorf 0:4 3. FC Großdechsendorf 4:6 3
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
ATSV Erlangen - SpVgg Erlangen 2:5 1. SpVgg Erlangen  9:5 6
TSV Frauenaurach - ATSV Erlangen 2:2 2. TSV Frauenaurach 5:6 1
TSV Frauenaurach - SpVgg Erlangen 3:4 3. ATSV Erlangen 4:7 1
Viertelfinale  SV Tennenlohe - SC Eltersdorf 1:5
  SpVgg Erlangen - TSV Frauenaurach 4:1
  BSC Erlangen - TV 48 Erlangen 1:2
  Türk. SV Erlangen - FSV Bruck 1:7
Halbfinale  TV 48 Erlangen - SpVgg Erlangen 4:3 nach sudden death
  FSV Bruck - SC Eltersdorf 3:1
Spiel um Platz 3  SpVgg Erlangen - SC Eltersdorf 1:4
Finale  TV 48 Erlangen - FSV Bruck 0:3

Erfolgreichste Torschützen:

8 Tore:  Wägner David (FSV Bruck) -> Torschützenkönig
7 Tore: Trusk Kristijan (SC Eltersdorf)
5 Tore: Sulejmani Nuhija (SpVgg Erlangen)
4 Tore: Schock Markus (FSV Bruck)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

FSV Erlangen-Bruck