Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2006

750 Zuschauer waren erneut begeistert von den Leistungen der 12 Teams, welche zum vierzehnten Male am Drei Königs-Tag in der Emmy-Noether Halle ihren Meister suchten. In den 20 Paarungen fielen wieder mehr als 100 Tore und die Zuschauer kamen bei den fair geführten Partien auf ihre Kosten.
Der FSV Erlangen-Bruck feierte seinen dritten Titelgewinn in Folge und darf somit den zweiten Wanderpokal (gestiftet von Albert Rieppel) nach erst sechs Ausspielungen bereits behalten. Mit 5 Siegen bei 23:7 Toren dominierte man das Turnier und konnte diese Leistung am Ende noch durch den gleichzeitigen Gewinn des Fairnesspokals der IG Metall Erlangen aufwerten.
 

Turniersieger 2006 - FSV Erlangen-Bruck  Torschützenkönig
Neidhardt Alexander

Der SC Eltersdorf spielte sich mit seiner jungen Mannschaft souverän bis ins Finale. Die vom Vorjahrestorschützenkönig Ralf Ortloff angeführte Mannschaft überzeugte vor allem durch ihre Ausgeglichenheit (9 Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen). Im Final musste man sich nach anfänglicher Führung am Ende noch deutlich geschlagen geben.
Der FC Großdechsendorf zeigte vor allem in der Vorrunde seine Klasse (14:1 Tore). Im Halbfinale musste man sich dem späteren Turniersieger beugen, konnte aber nach einem knappen Sieg im kleinen Finale einen hervorragenden 3. Platz belegen. Mit Alexander Neidhardt hatte man den Torschützenkönig des Turniers in seinen Reihen, der mit seinen sensationellen 11 Treffern maßgeblich zum guten Abschneiden beitrug.
Die SpVgg Erlangen schaffte in einem wahren Krimi gegen den ATSV Erlangen im Viertelfinale den Einzug ins Halbfinale perfekt zu machen. Im Halbfinale war man jedoch gegen den SC Eltersdorf ohne Chance und im Spiel um Platz musste man sich nur knapp geschlagen geben.


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2006
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
SV Tennenlohe - SC Eltersdorf 1:4 1. SC Eltersdorf 9:2 6
Türk. SV Erlangen - SV Tennenlohe 0:2 2. SV Tennenlohe 3:4 3
Türk. SV Erlangen - SC Eltersdorf 1:5 3. Türk. SV Erlangen 1:7 0
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte 
VdS Spardorf - BSC Erlangen 0:3 1. BSC Erlangen 5:0 6
ATSV Erlangen - VdS Spardorf 5:1 2. ATSV Erlangen 5:3 3
ATSV Erlangen - BSC Erlangen 0:2 3. VdS Spardorf 1:8 0
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
TSV Frauenaurach - FC Großdechsendorf 0:8 1. FC Großdechsendorf 14:1 6
TV 48 Erlangen - TSV Frauenaurach 5:1 2. TV 48 Erlangen 6:7 3
TV 48 Erlangen - FC Großdechsendorf 1:6 3. TSV Frauenaurach 1:13 0
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
SGS Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 2:5 1. FSV Erlangen-Bruck 10:3 6
SpVgg Erlangen - SGS Erlangen 4:0 2. SpVgg Erlangen  5:5 3
SpVgg Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 1:5 3. SGS Erlangen 2:9 0
Viertelfinale  TV 48 Erlangen - FC Großdechsendorf 0:1
  SpVgg Erlangen  - ATSV Erlangen 5:3
  SC Eltersdorf - BSC Erlangen 4:1
  SV Tennenlohe - FSV Bruck 1:3
Halbfinale  FC Großdechsendorf - FSV Bruck 2:5
  SpVgg Erlangen  - SC Eltersdorf 0:5
Spiel um Platz 3  FC Großdechsendorf - SpVgg Erlangen  4:3
Finale  FSV Bruck - SC Eltersdorf 5:1

Erfolgreichste Torschützen:

11 Tore:  Neidhardt Alexander (FC Großdechsendorf) -> Torschützenkönig
5 Tore: Dydowicz Jakub (FSV Erlangen-Bruck)
  Wägner David (FSV Erlangen-Bruck)
4 Tore: Backens Arpad (FSV Erlangen-Bruck)
  Ortloff Ralf (SC Eltersdorf)
  Guercan Mehti (FC Dechsendorf)
  Melzer Fabian (SpVgg Erlangen)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

FSV Erlangen-Bruck