News der C1-Junioren


Die U 15 startet mit 2 Siegen einer Niederlage und ein Unentschieden in die BOL Saison 2019/20
7. Oktober 2019 - Stefan Limbacher

Hier ein kurzer Überblich der ersten vier Partien unsere U 15 Mannschaft:

1. Spieltag ein Auswärtsspiel gegen unseren Nachbarn ATSV Erlangen (Ergebnis 1:1)

Es war ein intensives Spiel das von beiden Mannschaften mehr oder weniger fair angegangen worden ist. Unsere Jungs vom FSV konnten sich zwar mehr Spielanteile und Torchancen erspielen aber leider reichte es nur zu einem Unentschieden.

2. Spieltag ein Heimspiel gegen den SK Lauf (Ergebnis 0:3)

In einer körperlichen robust geführten Partie hatte die U 15 des FSV zwei Verletzte (z.B. Schlüsselbeinbruch) zu verkraften. Völlig unnötig wurde das Spiel mit 0:3 abgegeben. Durch individuelles Fehlverhalten wurde die Mannschaft um mindestens einen Punkt gebracht.

3. Spieltag ein Auswärtsspiel gegen SC Schwabach 04 (Ergebnis 2:1)

Eine geschlossene Mannschaftsleistung sicherte uns den ersten Dreier in der Saison. Trotz Rückstand kam die Mannschaft wieder zurück und erkämpfte sich den Sieg. Hier war schon langsam zu erkennen, dass die Jungs Trainingsinhalte umsetzen und langsam zu einer Mannschaft zusammenwachsen.

4. Spieltag ein Heimspiel gegen die Spvgg Erlangen (Ergebnis 3:0)

Die Entwicklung setzte sich fort und die Brucker Jungs erspielten sich einen sicheren Sieg gegen einen gut stehenden Gegner. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte dieser Sieg auch höher ausfallen können. Im Großen und Ganzen war aber die Höhe des Sieges auch in Ordnung.

Fazit: Durch Verletzungen und Sperren wurde unser kleiner Kader schon vor einigen Problemen gestellt. Es zeigt sich aber, dass Jungs die vorher eher auf der Bank saßen über sich hinauswachsen und einen erheblichen Sprung nach vorne getätigt haben. Natürlich ist uns bewusst, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. ABER wir sind auf einem guten Weg


C1 (U15) NEWS Jugendfussball @ FSV Erlangen Bruck
4. Oktober 2019 - Michael Kaden

Die neue Saison 2019/20 hat für den Jahrgang 2005 nun als C1-Junioren in der BoL MIttelfranken begonnen -    Für aktuelle Info's und die Spielberichte ...

Schaut regelmäßig mal auf unserer Facebook-Seite "FSV Erlangen Bruck Junioren" vorbei.

Direkte Link:   www.facebook.com/FSV-Erlangen-Bruck-Junioren-961323577263587/)">www.facebook.com/FSV-Erlangen-Bruck-Junioren-961323577263587/ 

Dies kann und sollte eure 1. Wahl sein, um über die Fortschritte und Erfolge der Jugendmanschaften des FSV ERLANGEN BRUCK informiert zu bleiben.
 

Als Zwischenstand nach 4 Liga-Spielen kann an dieser Stelle schon festgehalten werden:   

Die Mannschaft ist durchaus im Punkteplan, im Einzelnen:

1. Spiel  auswärts ein 1:1  Unentschieden 

2. Spiel = TOP Spiel im Kreis lErlangen-Pegnitzgrund jedoch leider daheim mit 0:3 gegen SK LAUF verloren,.. Verdient wäre ein Unentschieden - Mehr dazu auch www.anpfiff.info/sites/fb/spielbericht.aspx

3. Spiel - 1:2 auswärts beim SC Schwabach - Endlich der erste 3er und dabei nach Rückstand mal wieder zurückgekommen und sogar noch das Siegtor erzielt ..

4. Spiel - 3:0 Heimsieg gg. den Nachbarverein SpVgg Erlangen


U15 holt ersten Heimsieg
7. Mai 2019 - Volker Händel

70 Minuten harte Arbeit waren angesagt. Nach dem Sieg in Würzburg wollte man schließlich gegen den Tabellenletzten
nachlegen. Mögeldorf war aber ein unangenehmer Gegner, der versuchte sich 70 Minuten hinten reinzustellen und auf Konter zu lauern. Dennoch, wie so oft in der Rückrunde musste ein Eckball her. Nach kurzem Abpraller war der Kapitän zur Stelle und schoss unten rechts ein. Wenig später war es ebenfalls Timi, der bei strömendem Regen über den Ball haute und somit das 1:1 nicht mehr verhindert werden konnte. Vor der Pause hatte aber der Gast noch 2 mal Glück, da Lars zweimal
freistehend vor dem Keeper vergab. Nach der Halbzeit gleiches Bild. Der FSV rannte an... In der 41. Minute nahm sich Leon Kecman den Ball und legte den Ball gekonnt aus 25 Metern ins rechte untere Eck. 7 Zeigerumdrehungen später war es wieder Leon Kecman der den Elfmeter rausholte und verwandelte. Den Schlusspunkt setzte nach einem gut gespielten Konter Lars Guggenberger, der einen schönen Flugball in den Lauf gut mitnimmt und unhaltbar einschob zum 4:1 Endstand.
Der FSV holt auf und macht Boden gut.
Bevor es am nächsten Wochenende zur Quelle geht, steht das Pokalspiel am Mittwoch bei der SG Nürnberg/Fürth an.


U15 punktet in Würzburg dreifach!
30. April 2019 - Volker Händel

Am Sonntag waren wir zu Gast beim WÜrzburger FV. Gespielt wurde am Kunstrasenplatz bei Nieselregen.
Stets motiviert begann man zu agieren, da mit einem Sieg im Pokal gegen die Quelle die Pechsträhne endete.
In Halbzeit 1 boten wir eine sehr gute Spielanlage mit einigen sehr schönen Spielzügen nach vorne. Nach einer Ecke in der 16. Spielminute dann aber endlich das 1:0. Chancen für das 2:0 und 3:0 waren wieder möglich.
Auch hinten hatten wir diesmal das Glück, dass das Spielgerät nur am Pfosten landete.
In der 2. Halbzeit hatten wir ein bisschen den Faden verloren. Es war ein zerfahrenes Spiel mit vielen kleineren Fouls. Allerdings gute Chancen auf beiden Seiten. In der 66. Minute dann das verdiente 2:0 durch einen Distanzschuss von Niko ins untere linke Eck. Kurz vor Ende der Partie erzielte Würzburg noch den Ehrentreffer.
Nach dem Sieg darf die Mannschaft an die Nichtabstiegsplätze ranschnuppern. Nächste Woche kommt der Tabellenletzte aus Mögeldorf, Anstoss Samstag um 11:00 Uhr an der Tennenloher Strasse. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, um den nächsten Sieg einfahren zu können.


U15 - Überragende 1. Halbzeit reicht nicht gegen den Spitzenreiter
3. April 2019 - Volker Händel

Am Samstag waren wir zu Gast beim Tabellenführer in Würzburg. Etwas ersatzgeschwächt waren wir in der 1. Halbzeit klar die bessere Mannschaft. Wieder mal lag es an unserer schlechten Chancenverwertung! Ab der 19. Minute mussten die Kickers nur noch zu 10t spielen, da der letzte Mann mit einer Notbremse die rote Karte sah. Dies spielte uns natürlich in die Karten. So musste aber wieder ein Standard her, den der aufgerückte Tim Altenberger über die Linie drückte.
Die Chancen auf 2:0, 3:0 waren da, blieben allerdings auch ungenutzt. Kurz nach der Halbzeit hatten wir dann Pech mit einem Lattenschuss. Soweit so gut, nun spielten nur noch die Kickers. In 8 Minuten bekommen wir 3 Gegentore, die allesamt nicht sein mussten. Bis zum Schluss passierte nicht mehr ganz so viel und Würzburg behielt die Punkte zu Hause.

Mit der Leistung der 1. Halbzeit können wir zu Hause gegen Coburg punkten!