News der E1-Junioren


2009er Team gewinnt Hallenturnier in Veitsbronn
13. Februar 2019 - Jörg Stege

Am Wochenende folgten die 2009er Jungs der Einladung zum Hallenturniere des ASV Veitsbronn. Durch Krankheit und andere Absagen hatten es die Trainer an diesem Wochenende einfach das Team zu nominieren. Jeder der konnte, war am Start. Dadurch bedingt wurde auch etwas getauscht und probiert, aber es stand dann doch ein gutes Team auf dem Parkett. 

Im ersten Spiel gegen Boxdorf waren unsere Jungs von Anfang an sehr griffig und erspielten viele gute Chancen. Lediglich die Chancenverwertung war ausbaufähig. Am Ende stand trotzdem ein verdientes 2:0.

Weiter ging es gegen Veitsbronn (schwarz). In diesem Spiel sah es sehr gut aus. Konzentrierte Abwehraktionen, schnelles Umschalten und schöne Abschlüsse führten zum 5:0 Erfolg. 

In der nächsten Begegnung gegen Altenberg ging es ähnlich weiter, lediglich ganz am Ende der Partie kam der Gegner zu einer Torchance, welche er dann auch direkt zum 4:1 Endergebnis nutzte.

Vor der Begegnung gegen Veitsbronn (grün) mahnten die Trainer nicht nachzulassen und weiterhin Gas zu geben. Doch wie so oft sah es auf dem Platz etwas anders aus. Die ersten beiden Schüsse der Gegner waren direkt im Tor und wir lagen umgehend mit 0:2 zurück. Gut war dann die Reaktion des Teams. Es wurde mächtig Druck gemacht und auch ein paar anfangs leicht vergebene 100%ige ließen die Jungs nicht nachlassen. Im weiteren Verlauf erzielten wir dann 4 schöne Tore zum hochverdienten 4:2 Endstand. 

Die letzte Begegnung gegen Puschendorf war dann ein echtes Endspiel, da beide Mannschaften bis dahin ungeschlagen waren. Unser Team spielte sehr engagiert und diszipliniert und ließ keine Chancen der Gegner zu. Auf der anderen Seite machten wir uns lange das Leben selbst schwer, da wir eine Vielzahl an guten Gelegenheiten nicht verwerteten. Wir erzielten dann aber doch den entscheidenden Treffer zum 1:0 und konnten am Ende jubeln.

Fazit: Eine durchgängig starke Leistung unserer Jungs führte zum hochverdienten Turniersieg. Alle eingesetzten Spieler zeigten ihr spielerisches Können. So soll es sein, klasse Männer!

 


IMG-20190209-WA0004.jpg

Erfolgreich in Veitsbronn


U9-1-Junioren erreichen Zwischenrunde
4. Februar 2019 - Jens Luber

Bei der dritten Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft bekleckerte sich unser 2010er-Jahrgang nicht gerade mit Ruhm. Es war ein hartes Stück Arbeit an diesem Tag um die nötigen Punkte für den Einzug in die Zwischenrunde klar zu machen.
Mit einer 3:0 Niederlage startete man gegen den Primus dieser Altersgruppe der SpVgg Jahn Forchheim. Anschließend konnte man mit Mühe jeweils 1:0 gegen Niederndorf und Marloffstein gewinnen. Ein 0:0 unentschieden gab es dann gegen den SC Adelsdorf. So standen nur 7 Punkte auf unserem Konto. Doch es reichte. Unsere U9-1-Junioren zogen in die Zwischenrunde ein. Wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei dieser nächsten Hürde.


U9-1-Junioren erreichen Zwischenrunde
4. Februar 2019 - Jens Luber

Bei der dritten Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft bekleckerte sich unser 2010er-Jahrgang nicht gerade mit Ruhm. Es war ein hartes Stück Arbeit an diesem Tag um die nötigen Punkte für den Einzug in die Zwischenrunde klar zu machen.
Mit einer 3:0 Niederlage startete man gegen den Primus dieser Altersgruppe der SpVgg Jahn Forchheim. Anschließend konnte man mit Mühe jeweils 1:0 gegen Niederndorf und Marloffstein gewinnen. Ein 0:0 unentschieden gab es dann gegen den SC Adelsdorf. So standen nur 7 Punkte auf unserem Konto. Doch es reichte. Unsere U9-1-Junioren zogen in die Zwischenrunde ein. Wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei dieser nächsten Hürde.


Ernüchternde 3. Vorrunde zur HKM
3. Februar 2019 - Jörg Stege

Zur 3. Vorrunde der HKM reisten die 2009er Jungs nach Gräfenberg. Da am Vormittag der Regio-Cup des 1.FCN gespielt wurde, fehlten ein paar Spieler. Trotzdem stellten wir ein gutes Team auf die Platte.

Im ersten Match trafen wir auf die SpVgg Erlangen. Es war kein gutes Spiel von beiden Seiten. Trotzdem hatten wir ein paar Chancen, welche alle nicht genutzt wurden. Somit stand am Ende ein torloses Unentschieden.

Das nächste Spiel wurde gegen Schwaig ausgetragen. Diesmal zeigten wir wenigstens ansatzweise wie es aussehen sollte. Wir trafen vorne aber nur ein mal trotz einiger Torchancen. In der Abwehr standen wir gut und es reichte zu einem 1:0 Erfolg.

Zur dritten Begegnung spielten wir gegen Sittenbachtal. Wir gingen zeitig in Führung und beschäftigen den Gegner ganz ordentlich. Mitte der Partie war dann aber ein Bruch im Spiel. Wir wurden immer passiver und der Gegner nutze zwei Chancen zum 1:2 Endstand.

Zur letzten Begegnung gegen Eggolsheim nahmen wir uns vor nochmal alles zu zeigen, aber es war ein gebrauchter Tag für unser Team. Im Angriff waren wir unkonzentriert und in der Abwehr fehlerhaft. Dies führte zum 0:3 Sieg der Eggolsheimer.

Fazit: Unser Team schaffte es nicht gegen die durchaus guten Gegner ihre spielerischen Möglichkeiten abzurufen. Somit spielten wir eine insgesamt schwache Vorrunde. Trotzdem sollten wir für die Zwischenrunde qualifiziert sein. In dieser werden die Jungs sich wieder besser präsentieren. 


2009er Team überzeugt beim Regio-Cup der 1.FCN
2. Februar 2019 - Jörg Stege

Zum Regio-Cup des Partnervereins 1. FC Nürnberg starteten unsere Jungs hochmotiviert gegen ein extrem starkes Teilnehmerfeld.

In der ersten Begegnung stand uns Eintracht Bamberg gegenüber. Mit einer super starken Einstellung zwangen wir den Gegner immer wieder zu Fehlern. Im Verlauf des Spiels kamen dann auch noch die spielerischen Qualitäten zum Vorschein. Am Ende stand ein hochverdientes 2:0.

Weiter ging es gegen TB Johannis Nürnberg. Beide Gegner schenkten sich nichts und wir bestimmten die Anfangsminuten. Der 1:0 Führung ließen wir leider kein weiteres Tor folgen. Somit wurde es zum Spielende nochmal eng. Mit überragendem Einsatz würde der knappe Erfolg gesichert.

Als nächstes stand das Team 1.FCN (rot) auf dem Plan. Leider starteten wir unkonzentriert und lagen mit dem ersten Angriff zurück. Im Verlauf der Begegnung hatten wir auch die ein oder andere Chance, aber am Ende stand ein klarer 3:0 Erfolg für die Gastgeber.

Zum Abschluss der Vorrunde trafen wir auf das Team aus Bayreuth. Unsere Jungs waren spielbestimmend und zeigten sehr schöne Aktionen. Auch der kurz vor Ende erzielte Treffer unserer Gegner änderte nichts am hochverdienten Sieg, welcher mit 2:1 knapper ausfiel als es das Spiel zeigte.

Nach Abschluss der Vorrunde stand somit das Halbfinale, ein überragender Erfolg unserer Truppe. Leider mussten sich Trainer Jörg und die Spieler Ole und Yannik zur HKM in Gräfenberg verabschieden. Die verbliebenen Jungs wollten aber ihr Chance nutzen.

Im Halbfinale gegen das sehr starke Team aus Weißenburg hielten die Jungs lange gut dagegen, aber man merkte das Fehlen der Kameraden. Leider wurde die gute Leistung nicht belohnt und wir verloren das Spiel.

Somit standen wir im Spiel um Platz 3 wieder dem 1.FCN gegenüber. Man sah jetzt leider, dass unserem Team die Wechsler fehlten. Die Kräfte ließen nach und der Gegner gewann am Ende recht klar.

Fazit: Mit dem 4. Platz erreichte unser Team einen überraschenden Erfolg. Im Verlauf des Turniers wurden hervorragende Spielfreude und Einsatzstärke gezeigt.
Das Turnier gewann das Team 1. FCN (weiß) vor Weißenburg und dem 1.FCN (rot). Wir waren immerhin das beste Nicht-NLZ und ließen sehr starke Mannschaften (Schweinfurt, Würzburg, Passau, Bamberg, Bayreuth, Johannis) hinter uns. Überragend Männer!!!