News der F1-Junioren


F1 gewinnt verdient gegen Großenseebach
10. Juni 2018 - Jörg Stege

Am Sonntag Vormittag trafen wir bei Sonnenschein und heißen Temperaturen auf die Mannschaft aus Großenseebach. In unseren Reihen fehlten einige Jungs auf Grund von Einsätzen in der E1 sowie wegen Krankheit. Die verbliebenen Spieler wollten aber eine gute Leistung zeigen. Vorab gab es die Ansage möglichst gut den Ball und Gegner laufen zu lassen.

In den ersten Minuten versuchten die Jungs dann auch dieses Vorhaben umzusetzen. Leider waren noch zu häufig Ungenauigkeiten zu sehen. Mit zunehmender Spieldauer wurde das aber besser. Wir erspielten gute Torchancen und führten verdient 2:0, jedoch luden wir den Gegner durch einen Abwehrfehler zum Anschlusstreffer ein. Daraufhin übernahmen wir wieder die Kontrolle und erzielten einen weiteren Treffer. Leider folgte direkt im Anschluss der nächste Abwehrfehler, welcher zum 3:2 resultierte. Am Ende der ersten Hälfte stand es 4:2.

Die spielerische Leistung bis dahin war durchaus positiv, in der Abwehr sahen wir nicht immer gut aus.

Zur zweiten Halbzeit stellten wir wieder planmäßig um und die Jungs wechselten die Positionen. Das Zusammenspiel war ordentlich und wir erspielten viele Chancen. Ganz besonders schön war zu sehen, dass die Standardaktionen sehr konzentriert gespielt wurden. So resultierten zwei Treffer aus Eckbällen. Am Ende des Spiels stand ein verdienter 7:2 Erfolg gegen stark kämpfende Großenseebacher. 

Fazit: Ein gute Vorstellung unserer Jungs. Positiv fiel auf, dass die Jungs den besser postierten Mitspieler suchten und auch oft fanden. 

Unser Ole stellte an diesem Wochenende einen einmaligen Rekord auf! Während er am Freitag planmäßig bei der E1 aushalf, kam er am Samstag als kurzfristiger Ersatz in der D3 zum Einsatz. Auf Grund von Krankheiten im Team folgte dann auch noch der überraschende Einsatz bei der F1 am Sonntag. Dies allein ist schon erstaunlich, die Krönung war, dass alle drei Spiele gewonnen wurden! Respekt!!!


Enttäuschender Auftritt der F1 beim Dambach Cup
4. Juni 2018 - Jörg Stege

Beim stark besetzten Dambach Cup der SG Quelle Fürth belegten unsere Jungs einen enttäuschenden 17. Rang. 

Das Turnier begann recht früh, aber das sollte keine Entschuldigung dafür sein, dass unsere ersten Spiele wieder mal nicht gut liefen. Zwar waren wir in jeder Begegnung mindestens gleichwertig, jedoch war unsere gezeigte Leistung nicht ausreichend und die Ergebnisse mit 0:0 gegen Post SV Nürnberg, 0:1 gegen Milbertshofen und 0:1 gegen Feucht dementsprechend.

Erst als schon alles vorbei war, wachten die Jungs auf. Es wurde gegen Villingen 1:1 gespielt und dabei erst in der letzten Sekunde unglücklich der Ausgleich kassiert.

Zum Abschluss der Vorrunde konnte einer der großen Favoriten, Quelle Fürth, nach großartigem Kampf mit 1:0 geschlagen werden.

Damit zeigte man gegen die zwei Gewinner der Vorrunde die stärksten Leistungen und war am Ende auf Platz 5 von 6 Mannschaften der Vorrundengruppe.

In den verbleibenden Matches der Verliererrunde spielten die Jungs dann ordentlich und konnten sich somit mit Erfolgserlebnissen und erhobenen Hauptes aus dem Turnier verabschieden.

Das Finale des Turniers gewann der 1. FC Nürnberg gegen die SpVgg Greuther Fürth.

 


IMG-20180603-WA0005.jpg

Gegnerbeobachtung


F1 gewinnt in Uttenreuth
20. Mai 2018 - Jörg Stege

Nachdem das Hinspiel gegen Uttenreuth relativ klar gewonnen wurde, wollten wir im Rückspiel konzentriert und ohne Überheblichkeit ins Spiel gehen. In den ersten Minuten waren unsere Aktionen aber noch zu ungenau und wir waren im Kopf zu langsam. Mit zunehmender Spieldauer wurde unser Spiel aber immer besser und wir konnten zahlreiche Torchancen herausspielen. Daraus resultierten schöne Tore zur durchaus berechtigten 5:0 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte wurden dann wieder viele Wechsel vorgenommen. Jeder Spieler bekam eine neue Aufgabe und überraschender Weise wurde dadurch unsere Leistung nicht negativ beeinträchtigt. Einige Jungs konnte durchaus überraschende Fähigkeiten beweisen. So durften wir unter anderem Harry als Spielmacher bewundern, welcher mehrere Superpässe in die Spitze spielte, Ben trat als eiskalter Mittelstürmer in Aktion und Vale lief als Außenstürmer mit viel Schwung in Richtung gegnerisches Tor. Am Ende der Partie stand es verdient 10:0.

Wir sollten aber nicht den Fehler machen, das Ergebnis zu hoch zu bewerten, da die tapferen Uttenreuther im Verlauf des Spiels teilweise mit jüngeren Spielern antraten. 

Fazit: Eine gute Leistung aller Spieler. Weiter so, Männer!


F1 meldet sich mit Sieg in Möhrendorf zurück
12. Mai 2018 - Jörg Stege

Nach der Niederlage der Vorwoche waren unsere Jungs direkt auf Wiedergutmachung aus. Wir trafen auf die Mannschaft aus Möhrendorf, welche uns bisher als Gegner unbekannt waren.

Unser Team begann das Match sehr konzentriert und motiviert. Es wurde teilweise sehr ansehnlich von hinten heraus kombiniert und alle Spieler waren in das Spiel involviert. Dies führte zu guten Möglichkeiten, von welchen eine relativ zeitig zur Führung genutzt werden konnte. Mit zunehmender Spielzeit befreite sich der Gastgeber aber immer häufiger und kam somit auch zu Chancen. Dabei konnten wir uns auf unseren Keeper verlassen und hatten auch einmal Glück. Anschließend fingen wir uns aber wieder und spielten sehr gut bis zur Hälfte. Verdienter Lohn war die 3:0 Pausenführung.

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag. Direkt nach dem Anstoß konnten wir dem Gegner den Ball abnehmen und mit einem schönen Fernschuss zum 4:0 einnetzen. Danach lief unser Spiel sehr gut, wir spielten toll zusammen, erspielten Torchancen und nutzen einige davon zum zwischenzeitlichen 7:0. Doch wie so oft im Fußball führte dies zu einer Art Selbstzufriedenheit, welche durch die tapfer kämpfenden Möhrendorfer in Form von zwei schnellen Toren bestraft wurde. Es dauerte eine kurze Zeit, bis sich das Team wieder aufrappelte und im Anschluss wurde wieder konzentriert gespielt und die spielerische Überlegenheit demonstriert. Daraus resultierte dann auch der verdiente Endstand von 8:2.

Wir danken den Möhrendorfern für ein faires Spiel und wünschen viel Erfolg in den kommenden Spielen.

Fazit: In diesem Spiel waren viele gute Dinge zu sehen. Leider haben wir es aber wieder nicht geschafft, die komplette Spielzeit konzentriert zu bleiben. Das kann uns in engeren Spielen sehr leicht zum Verhängnis werden. Trotzdem war das eine starke Leistung. Prima, Männer!

32266889_1846146888781247_6348654927044149248_o.jpg

In der Halbzeitansprache gab es wenig Kritik


F1 verliert verdient gegen Herzogenaurach
6. Mai 2018 - Jörg Stege

Nachdem sich unser 2009er Jahrgang in den letzten Wochen in der Erfolgsspur befand, wurde das Team in dieser Woche recht unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gegen eine starke Herzogenauracher Truppe setzte es eine verdiente 2:5 Niederlage.

Mit dem Anstoß ließen unsere Jungs an diesem Tag die letzte Konzentration vermissen. Wir versuchten spielerische Lösungen zu finden, vergaßen dabei aber auch zu oft den notwendigen Einsatz zu zeigen. Der Gegner spielte schnell nach vorn und überspielte unsere Abwehr mehrmals mit einfachen langen Bällen. Zwei derartige Angriffe führten zu Gegentoren. Positiv zu bemerken ist, dass unsere Jungs nicht aufgaben und während unserer besten Phase zum 2:2 ins Spiel zurück kamen. Leider erzielten die Gäste in genau dieser Zeit das 2:3, welches unglücklerweise unter Mithilfe des Torwartes fiel.

In der Pausenansprache wurden einige Defizite angesprochen, eine wirkliche Besserung trat leider nicht ein. Man kann unseren Jungs den Willen nicht absprechen, aber all unsere Aktionen an diesem Tag waren ohne Tempo und Durchschlagskraft. Somit erzielte Herzogenaurach noch zwei weitere Treffer zum verdienten 2:5 Endstand.

Wir verloren gegen einen an diesem Tag in vielen Belangen besser agierenden Gegner.

FAZIT: Es wird im Fußballerleben immer wieder mal solche Tage geben. Wichtig ist, dass wir nicht aufgeben und schon nächste Woche beweisen, dass wir es besser können.

Also Männer, Kopf hoch!