Newsübersicht aller Jugendmannschaften


Die U 15 startet mit 2 Siegen einer Niederlage und ein Unentschieden in die BOL Saison 2019/20
7. Oktober 2019 - Stefan Limbacher

Hier ein kurzer Überblich der ersten vier Partien unsere U 15 Mannschaft:

1. Spieltag ein Auswärtsspiel gegen unseren Nachbarn ATSV Erlangen (Ergebnis 1:1)

Es war ein intensives Spiel das von beiden Mannschaften mehr oder weniger fair angegangen worden ist. Unsere Jungs vom FSV konnten sich zwar mehr Spielanteile und Torchancen erspielen aber leider reichte es nur zu einem Unentschieden.

2. Spieltag ein Heimspiel gegen den SK Lauf (Ergebnis 0:3)

In einer körperlichen robust geführten Partie hatte die U 15 des FSV zwei Verletzte (z.B. Schlüsselbeinbruch) zu verkraften. Völlig unnötig wurde das Spiel mit 0:3 abgegeben. Durch individuelles Fehlverhalten wurde die Mannschaft um mindestens einen Punkt gebracht.

3. Spieltag ein Auswärtsspiel gegen SC Schwabach 04 (Ergebnis 2:1)

Eine geschlossene Mannschaftsleistung sicherte uns den ersten Dreier in der Saison. Trotz Rückstand kam die Mannschaft wieder zurück und erkämpfte sich den Sieg. Hier war schon langsam zu erkennen, dass die Jungs Trainingsinhalte umsetzen und langsam zu einer Mannschaft zusammenwachsen.

4. Spieltag ein Heimspiel gegen die Spvgg Erlangen (Ergebnis 3:0)

Die Entwicklung setzte sich fort und die Brucker Jungs erspielten sich einen sicheren Sieg gegen einen gut stehenden Gegner. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte dieser Sieg auch höher ausfallen können. Im Großen und Ganzen war aber die Höhe des Sieges auch in Ordnung.

Fazit: Durch Verletzungen und Sperren wurde unser kleiner Kader schon vor einigen Problemen gestellt. Es zeigt sich aber, dass Jungs die vorher eher auf der Bank saßen über sich hinauswachsen und einen erheblichen Sprung nach vorne getätigt haben. Natürlich ist uns bewusst, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. ABER wir sind auf einem guten Weg


2009er Team unterliegt im Heimspiel gegen den TV Erlangen
5. Oktober 2019 - Jörg Stege

Am Freitag Abend spielte unser Team bei unglaublichem Mistwetter gegen die D3 des TV Erlangen. Dieses Team besteht zu großen Teilen aus unserem früheren Dauerkonkurrenten DjK Erlangen. Somit erwarteten wir einen äußerst spielstarken Gegner im gleichen Alter. Beim Auflaufen trafen wir auf einige neue Spieler (teilweise auch ältere).

Das Spiel verlief dann wie so viele Matches der Vergangenheit. Es war spielerisch sehr ausgeglichen und man schenkte sich nichts. Bis zur Pause war es eine sehr gute Begegnung mit Torchancen auf beiden Seiten. Leider konnten wir unsere Gelegenheiten nicht nutzen und es ging mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Pause sahen die vielen Zuschauer ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften bemühten sich, aber es kam nichts Zählbares zu Stande. Somit wurde immer klarer, wer in diesem Spiel das erste Tor erzielt, wird sehr wahrscheinlich den Platz als Sieger verlassen. Mitte der zweiten Hälfte unterlief uns dann ein leichter Fehler im Mittelfeld, welcher hervorragend durch die Gäste zur Führung verwandelt wurde. Anschließend stemmten sich unsere Jungs zwar mit vollem Einsatz gegen die drohende Niederlage, es wurde aber leider zu viel auf eigene Kappe versucht und das Zusammenspiel war nicht mehr vorhanden. Gegen Ende kamen unsere Gegner noch zu ein paar Konterchancen, von welchen eine zum Endstand von 0:2 führte.

Fazit: In einem engen aber fairen Spiel unterlagen wir gegen einen über weite Strecken gleichwertigen Gegner. Wenn man jedoch gegen einen so starken Gegner gewinnen will, muss alles passen. An diesem Tag waren wir aber leider nicht in absoluter Höchstform. 


NEWS Jugendfussball @ FSV Erlangen Bruck ..
3. Oktober 2019 - Michael Kaden

 

Unsere Facebook-Seite "FSV Erlangen Bruck Junioren

(www.facebook.com/FSV-Erlangen-Bruck-Junioren-961323577263587/)  sollte eure 1. Wahl sein,

um über die Fortschritte und Erfolge der Jugendmanschaften des FSV ERLANGEN BRUCK informiert zu bleiben.

Stay tuned :-)


Nichts zu holen für unsere 2009er Jungs in Spardorf
28. September 2019 - Jörg Stege

Nachdem der Start in die D-Junioren Saison gegen Uttenreuth erfolgreich verlief, standen wir in Spardorf vor der nächsten Herausforderung. Schon beim Auflaufen sah man dann eine Menge Respekt in den Augen unserer Jungs, waren doch mehrere Gegner etwa einen Kopf größer gewachsen. Den körperlichen Nachteil wollten wir spielerisch ausgleichen, aber anfangs waren wir viel zu passiv und ängstlich. Dementsprechend ging der Gastgeber auch zeitig durch einen Kopfball in Führung. Auch in den nächsten Minuten wurde es nicht besser. Zu Gute kam uns dann eine längere Spielunterbrechung auf Grund der eingeschalteten Beregnungsanlage. Wir besprachen uns nochmals, stellten ein wenig um und fortan sahen die wenigen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Bis zum Ende von Hälfte 1 gab es noch ein paar Chancen auf beiden Seiten, aber nicht Zählbares.

Nach der Pause wurden unsere Jungs mutiger und erspielten ein leichtes spielerisches Übergewicht. Wir kamen zu Chancen und hatten bei einigen Torschüssen Pech. Mit zunehmender Spielzeit öffneten wir dann aber auch etwas unsere Abwehr und Spardorf kam ebenfalls zu Gelegenheiten. Eine davon führte Mitte der Hälfte zum 2:0. Wir versuchten weiterhin alles, aber es war nicht unser Tag. Im Angriff konnten keine Chancen veredelt werden und gegen Ende des Spiels liefen wir auch noch in zwei Konter. Somit endete das Match mit einem nicht unverdienten Sieg für Spardorf. Allerdings mit einem Ergebnis von 4:0, welches nicht den Spielverlauf widerspiegelt.

Fazit: Im Kampf gegen die älteren Gegner ist es notwendig, mutig und selbstbewusst aufzutreten und alles abzurufen. Dies gelang an diesem Tag nur bedingt. Somit mussten wir eine durchaus vermeidbare Niederlage einstecken. Wir werden daraus lernen und schon nächste Woche beweisen, dass es besser geht.


2009er Team startet mit Sieg in die Kompaktfeld-Saison
22. September 2019 - Jörg Stege

Unsere 2009er Jungs treten diese Saison in der D-Jugend Kreisgruppe an. Dabei trifft das Team auf Gegner des Jahrgangs 2007/2008. In diesem Umfeld müssen die Jungs gegen körperlich überlegene Kontrahenten versuchen, spielerische Lösungen zu finden. 

Im ersten Spiel gegen Uttenreuth gelang das von Anfang an sehr gut. Wir spielten gut gestaffelt und kämpften in jedem Zweikampf. Dementsprechend kamen wir nach einiger Zeit zu Chancen, von welchen Ole Mitte der ersten Hälfte eine zur durchaus gerechten Führung verwandelte. Im weiteren Verlauf sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. 

Mit Beginn der zweiten Hälfte verloren wir ein wenig die Spielordnung, was dazu führte, dass die Gäste druckvoller wurden. In dieser Phase erzielte Uttenreuth den entsprechend Spielverlauf gerechten 1:1 Ausgleich. Danach legten unsere Jungs aber wieder eine Kohle drauf und es wurde planvoll nach vorn gespielt. Wir erspielten wieder Torabschlüsse und gingen im Angriff energisch hinterher. Daraus resultierte das 2:1 durch Senol, welches dann wiederum verdient war. Anschließend wurde weiter ordentlich nach vorn gespielt und das 3:1 wieder durch Ole stellte die Entscheidung dar. Bis zum Ende wurde mit Leidenschaft gespielt und keinem Zweikampf aus dem Weg gegangen. Der gute Schiedsrichter pfiff das Spiel nach kurzer  Nachspielzeit ab und wir durften den ersten Sieg bejubeln. 

Fazit: Sehr gute spielerische Ansätze, starke kämpferische Leistung, tolles Endergebnis - wir sind sehr stolz auf euch! Weiter so!

 


IMG-20190925-WA0001.jpg

Vor der erfolgreichen Premiere