Newsübersicht aller Jugendmannschaften


Deutliche Niederlage im ersten Auswärtsspiel
25. September 2017 - Jens Luber

Am vergangenen Samstag musste unsere junge Mannschaft beim TV 1848 Erlangen antreten. Nachdem eine Woche zuvor gegen die DJK Erlangen ein deutlicher Sieg zustande kam, waren die Erwartungen an das Team hoch. Doch man musste leider zu der Erkenntnis kommen, dass die Erwartungen an diesem Tag nicht erfüllt werden konnten. Das tolle Mannschaftsspiel konnte weder in der Defensive noch in der Offensive umgesetzt werden. Man gab dem Gegner zu viel Platz in der Spielgestaltung, so dass seitens des TV 48 phasenweise ein tolles Spiel zustande kam. Da man an diesem Tag vollkommen neben der Kappe stand musste unsere U8 leider acht Gegentore mit nach Hause nehmen. Lediglich ein Ehrentreffer landete auf dem Konto der Brucker. Mit dem Endstand von 8:1 musste man eine deutliche und verdienste Niederlage mit nach Bruck nehmen. Jedoch täuscht dieses Spiel über die Qualität der Mannschaft hinweg. Die Qualität ist für dieses Alter hoch und die Mannschaft ist extrem lernwillig. Also Kopf hoch und weiter gehts.


U9: Verdienter Heimsieg gegen den TV 1848 Erlangen
25. September 2017 - Jan Berghold

Im Abschlusstraining vor unserem Spiel am Sonntag hat uns der Mannschaftspate aus der 1. Herrenmannschaft Basti Lunz besucht und mit den Jungs trainiert sowie einige Tipps weitergegeben. Dies hat unsere jungen Spieler total begeistert und enorm motiviert. Daraufhin folgte ein beeindruckender Auftritt unserer U9 beim verdienten 8:0 Heimsieg gegen den TV 1848 Erlangen. Die Trainer erwarteten ein spielstarkes und torgefährliches gegnerisches Team. Dementsprechend wurden unsere Jungs taktisch von den Trainer eingestellt und sollten den Gegner früh unter Druck setzen und am Spielaufbau hindern. In den ersten zehn Minuten der Partie versuchten die Jungs die Vorgaben der Trainer umzusetzen, hatten jedoch noch einige Anlaufschwierigkeiten, wir standen zu tief und nicht nah genug am Gegner. Nachdem sich die Spieler mit den taktischen Anweisungen angefreundet hatten zeigten sie über die verbleibende Spielzeit eine überragende Leistung. Keinen einzigen gegnerischen Torschuss ließ unsere sehr gut agierende Abwehr zu. Das Umschaltspiel nach Ballgewinn nimmt langsam gute Formen an und das Zusammenspiel hat sich weiter verbessert, sodass wir zu Halbzeit bereits mit 3:0 in Führung lagen. Nach dem Seitenwechsel dominierten wir spielerisch das Geschehen und den Gegner. Durch viele Spielerwechsel erhielten alle Spieler ausreichend Verschnaufpausen und wir konnten unsere Führung bis zum Ende auf 8:0 ausbauen. Es war beeindruckend für uns Trainer zu sehen, dass wir keinerlei Leistungsabfall durch die Einwechslungen hatten und alle Jungs auf demselben Niveau gespielt haben. Nach dieser überragenden Leistung können wir Trainer nun an den letzten Feinheiten arbeiten und wir sind mächtig stolz auf unsere Jungs.


U9_240917_2.JPG

Aufmerksam hören die Jungs dem Trainer zu!


U19-Junioren holen zu Hause einen Punkt gegen den Tabellen-2. Bayern Hof
23. September 2017 - Tomas Galasek

Am heutigen Samstagnachmittag waren die gut gestarteten Hofer (3 Spiele, 3 Siege) zu Gast in Bruck. Schnell entwickelte sich eine sehr gute Landesligapartie, welche man in der Anfangsphase dominierte. Folgerichtig hatten wir in den ersten 15 Minuten drei hochkarätige Chancen, konnten diese aber leider wieder nicht nutzen. Dies bestraften die gegnerischen Jungs in der 17. Minute mit ihrer einzigen Chance im ersten Durchgang. Wir blieben trotz der kalten Dusche ruhig und erzielten in der 35. Minute den hochverdienten 1:1 Ausgleichstreffer durch Robin Skach, welcher den Ball in der gegnerischen Hälfte erlief und clever über den Torhüter lupfte. Auch nach dem Treffer blieben wir am Drücker und hatte bis zur Halbzeit noch die ein oder andere gute Chance. ohne dabei einen weiteren Treffer zu erzielen. Nach der starken 1. Halbzeit liesen wir das Team in der Pause unverändert und starteten wiederum sehr gut in den 2. Durchgang, ohne uns selbst für den großen Aufwand zu belohnen. Durch taktischen Umstellungen kamen die Hofer nach zirka 65 Minuten deutlich besser ins Spiel und waren bis zum Abpfiff die stärkere Mannschaft, ohne jedoch gefährlich vor unser Tor zu kommen. Letzlich war es heute ein gerechtes Remis auf hohem Niveau.

Fazit: Nach starker Leistung und dem einen Punkt gegen den bisherigen Tabellen-2. können wir optimistisch in die nächste Woche gehen. Einzig die Sprunggelenkverletzung unseres Kapitäns Samet Güler und die wiederum schwache Chancenverwertung trübten heute die Stimmung.

Aufstellung: Seitz, Cagli, Moumouni, Ruppert, Feinstein, Kemenni (81. Zajac), Skach M., Güler (64. Schenker A.), Galasek (76. Ebersberger), Ramic

Tore: 0:1 Özdemir (17.), 1:1 Skach R. (35.)


spiel 2
22. September 2017 - Vito Manta

 Spieltag 2

Am heutigen Abend wahren unsere Jungs zum ersten Auswärts Spiel bei der Jfg NDR Franken.

Nach Einigen Minuten Besprechung unter den Trainer wahr es am heutigen Abend überhaupt nicht leicht das richtig Händchen zu finden ,aber es müsste eine erste elf auf den Platz gehen.

Nach einigen Minuten am Platz merkten wir das es heute nicht leicht wird die gegner der Jfg zu bespielen.

Aber Mann sah das wir die richtigen Jungs am Platz haten sie spielten ein sauberen Fußball mit wenig Fehler so ergaben sich auch für unseren starken Gegner wenig Chancen es wahr ein ausgeglichenes Spiel das 1-1 in die Pause ging.

Die Pause nutzten wir um kleinere Ansprachen zu machen aber Mann könnte schon jetzt zufrieden mit der Leistung sein, Mann sah aber denn Jungs an das sie mehr wollten.

2 Halbzeit ging los und nicht nur Bruck wollte gewinnen Jfg legte los wie die Feuerwehr aber die Brucker hilten dagegen und spielten mit hoher Konzentration ihr Spiel weiter so das sie sich Minute für Minute mehr zutrauten es ging soweit das sie sich belohnten und auf 1-2 erhören.Jetzt wahr es ein offenes Spiel man sah das Jfg den Ausgleich suchte und Bruck lauerte auf Fehler von der Jfg,die Jfg drückte nun Bruck mehr und mehr in ihre eigene Hälfte, bis der kleine Fehler passiert und Bruck es mit ein sauberen Konter auf 1-3 bestrafte. 

Wir das Trainer  Team bedankt sie bei der super Leistung der Beiden Mannschaften .

Spiel Ende 

 


Niederlage bei den Bayern
18. September 2017 - Volker Händel

Am Wochende mussten unsere Jungs bei der U16 des FC Bayern München antreten. Gespielt wurde auf dem nagelneuen Campus der Bayern an der Ingolstädter Straße. Wie bereits zwei Wochen zuvor beim Auswärtsspiel gegen Unterhaching gestaltete sich die Anfahrt erneut sehr schwierig, da es auf der BAB A9 nahezu kein Vorankommen gab. Die Bayern und die Schiris hatten jedoch Einsehen und verlegten den Beginn der Partie um eine halbe Stunde.

Der Rekordmeister übernahm von Anfang an das Kommando und setzte uns gehörig unter Druck. Die Brucker, ausgestattet mit sehr viel Respekt, waren in HZ 1 klar unterlegen, verteidigten aber bis zur 25. Minute relativ gut. Leider konnte dann aber der Ball im Mittelfeld nicht erobert werden, ein Mittelfeldspieler des FCB setzte sich gegen vier Brucker am 16er durch und versenkte das Leder unhaltbar in unserem Tor. Nach diesem Treffer hatte man den Eindruck, dass sich die Jungs ihrem Schicksal ergeben und es fielen innerhalb von 10 Minuten zwei weitere Treffer, bedingt durch krasse Abwehrfehler, für die Bayern. Mit 0:3 ging es auch in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt trauten die zahlreich mitgereisten Fans ihren Augen nicht. Die Brucker kamen selbstbewusst aus der Kabine, gewannen die Zweikämpfe und erspielten sich zahlreiche Chancen. Logische Konsequenz war das 1:3 durch Hennemann per Strafstoß, es ging ein klares Foul im Strafraum voraus. Im Anschluss entstand ein offener Schlagabtausch, beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und es entstand ein klares Chancenplus für den FSV. Leider ging ein Volleyschuss aus sieben Metern knapp über das Tor und ein nach Meinung der meisten Zuschauer reguläres Tor wurde durch den sonst fehlerfreien Unparteiischen wegen Abseitsstellung abgepfiffen. So blieb es am Ende beim aufgrund der ersten Hälfte verdienten 3:1 für die Münchner.

Die zweite Halbzeit hat klar gezeigt, dass die Brucker Jungs in dieser Liga bestehen können, die Konstanz über die gesamten 80 Minuten konnten sie bislang leider noch nicht abrufen. Nächste Möglichkeit hierzu bietet sich am kommenden Sonntag, den 24.09.17, an der Tennenloher Straße. Gegner ist diesmals der 1. FC Schweinfurt 05. Der FSV freut sich über viele Zuschauer.

Es spielten: Iosifidis, Ertas (75. Schmitt), Zolotic, Hentschel, Bolender, Colak (41. Bajic), Händel, Gruber (33. Böhm), Volkov, Hennemann, Zapravdin (41. Schubert)