Newsübersicht aller Jugendmannschaften


F1 erreicht ein gerechtes 2:2 Unentschieden bei Siemens Erlangen
21. Oktober 2017 - Jörg Stege

Im Spiel gegen unsere Freunde der SG Siemens Erlangen verspielten wir in der letzten Aktion einen möglichen Sieg. Am Ende stand ein gerechtes 2:2 Unentschieden.

Der Spielbeginn verlief alles andere als gut. In der ersten Hälfte schafften es unsere Jungs nicht die guten Kombinationen der Siemensianer zu unterbinden. Dies lag sowohl am starken Auftritt der Gastgeber, als auch am zweikampfschwachen und uninspirierten Spiel unsererseits. In die Halbzeit ging es verdient mit einer 1:0 Führung für die SG Siemens.

Während der Halbzeitansprache musste einiges korrigiert werden. Wir wollten insgesamt mutiger und offensiver auftreten und endlich zeigen, was für gute Fußballer wir sind.

Dies gelang dann auch recht gut. In der zweiten Hälfte waren alle Jungs aktiver und wir erspielten endlich auch Torchancen. Alex mit einer gelungenen Einzelaktion und Hassan nach einer schönen Kombination brachten unser Team dann auch in Führung. Unsere Gegner hielten aber dagegen und das Spiel war sehr ausgeglichen. Mit der letzten Aktion des Spiels glichen die Hausherren zum insgesamt verdienten 2:2 Endstand aus. Diesem Treffer ging leider grober individueller Schnitzer voraus.

Fazit: Unsere Mannschaft hatte heute sicherlich nicht ihren besten Tag, schaffte es aber in der zweiten Hälfte vorbildlich sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Aus den Fehlern der heutigen Partie werden wir lernen! Vielen Dank an die SG Siemens Erlangen für das wieder einmal sehr faire und gute Spiel.


U8 besiegt auch den TSV Frauenaurach
16. Oktober 2017 - Jens Luber

Unsere U8 bestätigte ihre Heimstärke und besiegte zu Hause den TSV Frauenaurach mit 4:2. Auch wenn es nicht der Beste Tag unserer Kicker war, so konnte man zur Halbzeit bereits mit einem 2:0 den Pausentee zu sich nehmen. Man war nicht so eng am Gegenspieler und führte das eingentlich gut vorhandene Passspiel viel zu selten durch. In der zweiten Hälfte kam man dann allerdings öfters vor des Gegners Tor und konnte sich tolle Chancen erarbeiten. Irgendwie war es an diesem Tag aber so, als wäre das Tor nur halb so groß wie normal. Zwei weitere Treffer unserer jungen Stars und zwei Unachtsamkeiten führten letztlich zum verdienten Sieg. Das Team wird weiter an den Grundlagen und dem Spielaufbau arbeiten um das Fussballspiel weiter zu verbessern und natürlich um weiter zu lernen.


FSV_gegen_Frauenaurach.jpg

Am Ende der freundschafliche Sportlergruß der Kids.

FSV_gegen_Frauenaurach_Bild_2.jpg

Der Jubel unseres siegreichen Teams.


Niederlage
15. Oktober 2017 - Vito Manta

Spiel derA2

Am heutigen Abend müsste sich die A2 eine bittere Niederlage  auf ihr Konto Buchen.

Zum spiel selber eine super erste Halbzeit 2-0 Führungen.

2 Halbzeit eine komplette Einstellung der Arbeit wenn Mann das so bezeichnen darf.

Ergebniss 3-4 für unseren Gegner.


A-Jugend mit 2:3 Niederlage daheim gegen Baiersdorf
14. Oktober 2017 - Tomas Galasek

Wir begannen das Spiel sehr gut, haben einige Abschlussmöglichkeiten herausgespielt und hätten bereits in der 17. Minute in Führung gehen müssen aber trafen in dieser Aktion leider wieder mal das leere Tor nicht (nach groben Torwartfehler). Nur 4 Minuten später startete Robin Skach einen Sololauf, konnte vom Baiersdorfer Verteidiger nur noch mit einem Foul gestoppt werden und den fälligen Elfmeter verwandelte Kenan Ramic souverän zum 1:0. Diese Führung hielt leider nur 8 Minuten. Nach zwei gewonnenen Zweikämpfen im Zentrum und einem klugen Pass, konnte der Baiersdorfer Angreifer in den 16ner eindringen, wurde durch eine unserer Unaufmerksamkeit von den Beinen geholt und den fälligen Elfmeter konnte der Gegner zum 1:1-Ausgleich nutzen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen. Wir wollten mit viel Druck weiterspielen, doch schliefen wieder bei einer Einzelaktion des Gegners, der seinen 50-Meter-Lauf mit Ball am Fuß zum 1:2 grönte. Durch einem gut ausgespielten Konter konnten die Gäste 5 Minuten vor Schluss noch auf 1:3 erhöhen. Erst nach diesem Treffer wachten wir wieder auf, konnten noch auf 2:3 verkürzen (Torschütze Kenan Ramic) und hatten in den letzten beiden Minuten noch zwei 100%-ige Torchancen, die man leider wieder nicht verwertete.

Fazit: Wir müssen in den nächsten Spielen mit aller Macht die Gegentore verhindern und die teilweise rießigen Chancen machen. Desweiteren müssen wir am Teamgeist arbeiten und vielleicht nicht mehr die besten 11 Spieler, sondern die beste ELF aufs Spielfeld schicken.

Aufstellung: Seitz, Kemenni, Moumouni, Feinstein (78. Wildeis), Skach M., Güler, Skach R., Zajac, Ramic, Galasek (59. Schenker A.)

Tore: 1:0 (Ramic, 21.), 1:1 (Heller, 29.), 1:2 (Paurevic, 60.), 1:3 (LIn, 85.), 2:3 (Ramic, 86.)


F1 gewinnt Derby beim ATSV mit 7:0
14. Oktober 2017 - Jörg Stege

Am Samstag stand das Derby gegen den ATSV Erlangen auf dem Programm. Die äußeren Umstände waren hervorragend: perfektes Fussballwetter, der neue Kunstrasen des ATSV und ein hoch motiviertes Team des FSV.

Von der ersten Minute an übernahmen unsere Jungs die Spielkontrolle und somit ergaben sich Torchancen, von welchen wir auch zwei recht bald nutzen konnten. Die Jungs hatten die vorhergehenden Trainingsinhalte sehr gut umgesetzt, denn es war eine gute Raumaufteilung zu sehen. Im Spiel nach vorn wurde gezielt zusammen gespielt und die Angriffsversuche des Gegners wurden konzentriert gestört. Natürlich kam auch das gute Team des ATSV zu Chancen, welche aber mit vereinten Kräften abgewehrt wurden. 

Somit stand zur Pause eine 2:0 Führung. Für die zweite Hälfte wollten wir das Tempo weiterhin hoch halten und den Gegner unter Druck setzen. 

Auch dies gelang wiederum sehr gut. Allen Spielern sah man an, dass dieses Spiel nicht mehr aus den Händen gegeben werden sollte. Die Raumaufteilung war nochmal etwas besser und die Spielfreude war hervorragend. Jeder einzelne Spieler traute sich Dinge, ohne dabei egoistisch zu spielen. Dadurch boten sich uns zahlreiche gute Torchancen, welche wir auch regelmäßig nutzten. 

Am Ende stand ein ungefährdeter 7:0 Sieg gegen einen guten und niemals aufsteckenden Gegner. 

Leider verletzte sich unser Leon beim abschließenden 9-Meter-Schießen so stark am Knie, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. 

Leon, wir wünschen dir alles Gute und hoffen, du bist bald wieder gesund zurück!

22459092_1622401867822418_4538353678420724339_o.jpg

Super Leistung, zu Recht stolz!

IMG-20171014-WA0002.jpg

Er kann schon wieder lachen. Alles Gute, Leon!