Newsübersicht aller Jugendmannschaften


2009er Team holt ersten Punkt beim Spitzenreiter
26. Mai 2019 - Jörg Stege

Nachdem in den vorausgegangenen Wochen doch recht ordentliche Leistungen nicht zu entsprechenden Ergebnissen führten, wollten die Jungs beim ungeschlagenen Spitzenreiter  SpVgg Erlangen einen neuen Versuch starten und für eine Überraschung sorgen. Von  Beginn an sah man dem Team den Siegeswillen an. In der Verteidigung wurde diszipliniert und einsatzstark gegen gehalten und im Angriff konnten wir erstaunlich viele schöne Angriffe starten. Leider führten diese, teilweise durch überragende Paraden des gegnerischen Keepers, nicht zum Erfolg. So kam es wie so oft, eine kurze Unachtsamkeit führte zur 1:0 Halbzeitführung der Gastgeber. 

Wieder einmal waren in der Pause aufbauende Worte gefragt, die Leistung bis dahin war aber mehr als ordentlich. 

In der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs noch etwas griffiger. Der Gegner verlegte sich mehr und mehr auf lange Bälle des Torhüters, welche wir an diesem Tag sehr gut verteidigten. Unsere Jungs versuchten den Ball schnell nach vorn zu passen. Auch jetzt erspielten wir eine Vielzahl an Abschlüssen, welche aber alle nicht von Erfolg gekrönt waren. Mitte der Halbzeit erzielten wir dann aber doch den hochverdienten Ausgleich. Senol war stark in den Rückpass eines Gegners gesprintet und hatte überlegt verwandelt. Großer Jubel bei Spielern, Trainern und Eltern! Im Anschluss war es dann ein offenes Match mit Chancen auf beiden Seiten, da unsere Jungs aufs Ganze gingen und auch die Spieli nochmal aulles in die Waagschale warf.  

Mit dem Abpfiff stand der erste Punkt in der Meisterrunde des ein Jahr älteren Jahrgangs fest und dieser war höchst verdient.

Fazit: Eine tolle Leistung führte zum ersten Punkt. Wenn die Jungs so weiter machen, folgt ganz sicher schon bald der erste Sieg. Top Leistung, weiter so!


Mega-Teamday unserer U9-1-Junioren
17. Mai 2019 - Jens Luber

Ein Hammer-Tag für unseren 2010er-Jahrgang. Heute war Teamday und alle Kids waren dabei. Es ging nach Pyrbaum zum Kletterwald Straßmühle. Nach einer Einweisung und den ersten versuchen auf dem Einführungs-Parcour ging es etwas höher hinauf. Manche Kids überschritten Ihre Grenzen und zeigten was alles in Ihnen steckt. Gegenseitig wurde geholfen und die Hand gereicht. SUPER. Ein Riesen-Dankeschön an das dortige Personal für die Unterstützung. Natürlich stärkte man sich anschließend noch in der dortigen Waldschänke. Ein toller Tag ist zu Ende gegangen. Jeder war richtig begeistert.


IMG-20190517-WA0000.jpg

Gute Stimmung beim Teamday.

IMG-20190517-WA0040.jpg

Die Sicherheitsgurte werden angelegt.

IMG-20190517-WA0061.jpg

Eine Stärkung muss sein.


Sichtungstage beim FSV Erlangen Bruck
16. Mai 2019 - Stefan Limbacher

Sichtungstage beim FSV Erlangen Bruck

Am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 04./05./06./07. Juni 2019 finden wieder unser Sichtungstage für die Jahrgänge 2005, 2006, 2007 und 2008 statt.

Hierzu möchten wir jeden fußballbegeisterten und talentierten Spieler einladen.

Ihr seid talentiert, neugierig und möchtet Euer Können unter Beweis stellen? Der FSV Erlangen Bruck bietet Talenten aus der Region ein tolles Paket aus sportlicher Perspektive und bestmöglicher fußballerischer Ausbildung. Wir verfügen über lizensierte Trainer sowie gute Trainingsbedingungen auf 5 Naturrasenspielfelder. Darüber hinaus ist die Entwicklung der Persönlichkeit und das Vermitteln von Werten ein wichtiger Punkt bei der Ausbildung

Folie1.JPG


Zu viele Abwehrfehler führen zur Niederlage der U10 gegen SK Lauf
13. Mai 2019 - Jörg Stege

Im Heimspiel gegen den SK Lauf musste schon wieder eine vermeidbare Niederlage hingenommen werden. Anfangs hielt man noch ordentlich dagegen und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten, aber nach dem ersten Gegentor ließ man jegliche Ordnung vermissen und es wurde bis zum Ende der ersten Hälfte eine klare Angelegenheit. Dieses erste Gegentor resultierte aus einem klaren individuellen Fehler. Bis zum Ende von Hälfte eins stand es leider 0:5 und wir hatten an jedem Gegentreffer eine gehörige Aktie.
In der zweiten Halbzeit konnten wir uns fangen und wir gestalteten das Spiel zumindest ausgeglichen. Im Angriff waren wir viel präsenter und kamen zu einigen guten Torabschlüssen, in der Defensive waren wir wenigstens etwas entschlossener. Somit endete das faire Spiel mit einem verdienten 4:9 für die Gäste aus Lauf.
Fazit: Zum wiederholten mal verloren wir ein Spiel durch krasse individuelle Fehler im Abwehrverhalten. Daran werden wir ganz gezielt arbeiten und dann werden sich die Erfolge schon bald von selbst einstellen.


U10-Turnier am 9. Juni 2019!
8. Mai 2019 - Öffentlichkeitsarbeit