Newsübersicht aller Jugendmannschaften


Ernüchternde Vorstellung des 2009er Teams
31. März 2019 - Jörg Stege

Zum ersten Heimspiel der E1 Meisterrunde trafen wir am Sonntag auf das 2008er Team der SpVgg Erlangen. Nach der ordentlichen Vorstellung der Vorwoche wollten die Trainer eine weitere Steigerung sehen. 

Was dann auf dem Feld passierte, war für Trainer und Zuschauer sehr enttäuschend. Es ist immer möglich, dass man einen schlechten Tag erwischt und einem nicht viel gelingt. Nicht akzeptabel ist aber, wenn es an Einsatzwillen und Leidenschaft fehlt.

So war es ein recht einseitiges Spiel, in welchem eine gute Spieli in allen Belangen überlegen war. Wir machten in der Abwehr krasse Fehler und hatten im Angriff wenige gute Aktionen. Am Ende stand eine auch in dieser Höhe verdiente 0:6 Niederlage. 

Fazit: Uns wurde heute schmerzhaft verdeutlicht, dass wir mit halber Kraft keine Chance gegen die guten Gegner der Meisterrunde haben werden.

Jetzt gilt es die Niederlage möglichst schnell abzuhaken und ab nächster Woche zu zeigen, aus welchem Holz wir wirklich geschnitzt sind. Also, auf geht's Männer!


U9-1-Junioren siegen beim TV 48 Erlangen
30. März 2019 - Jens Luber

Bei bestem Fußballwetter waren unsere U9-1-Junioren heute zu Gast beim TV 48 Erlangen. Es entwickelte sich ein Spiel, dass alle Erwartungen übertraf. Von Beginn an machte unsere Mannschaft Druck und trat als kompaktes Team auf das den Ball sehr gut laufen ließ. Der TV 48, der ein sehr starkes Team hat, konnte sich ebenfalls Chancen erarbeiten. Letztlich waren es heute Kleinigkeiten die unser Team zum verdienten 2:1 Sieg geführt haben, da zwei gleichstarke Teams aufeinander getroffen sind. Wir sind sehr stolz auf dieses Team. Weiter so.


IMG-20190330-WA0003.jpg

Das siegreiche Team.


U15 lässt zahlreiche Chancen aus und zahlt wieder Lehrgeld
26. März 2019 - Volker Händel

Am vergangenen Samstag war Schweinfurt 05 zu Gast. Bei Sonnenschein und 18 Grad spielte der FSV eine tolle erste Hälfte, in der mal wieder zahlreiche Chancen ausgelassen wurden. Pfosten, vorbei, drüber.. alles war dabei. Bis dahin war Schweinfurt überhaupt nicht im Spiel. Die erste Möglichkeit in der 33. Minute der Schweinfurter war gleich das 1:0.
In der 35. Minute war es endlich soweit. Eckball, Kopfball - Tor - 1:1.
Nach der Halbzeit gab der FSV das Spiel leicht aus der Hand. Trotz allem hatten wir wieder eine 100%ige Chance allein vor dem Keeper vergeben. In der 50 Minute bekam Schweinfurt einen umstrittenen Elfmeter. Diesen konnte Felix fast sicher parieren und hielt seine Mannschaft im Spiel. Vier Minuten später, Fehler in der Hintermannschaft des FSV - 1:2 für Schweinfurt. Danach brachte der FSV keine nennenswerten Angriffe mehr zu Stande.

Am nächsten Samstag fahren wir zum Tabellenführer nach Würzburg.


News vom jungen F2-Team
25. März 2019 - Carmen Betker

Lange war es hier still um unsere Jungs von der U9-2.

Seit September trainieren und spielen sie zusammen und konnten die Herbstrunde auch mit guten Erfolgen abschließen. In der Hallensaison galt es weitere Neuzugänge ins Team zu integrieren. Durch die Winterturniere einschließlich der Hallenkreismeisterschaften kämpften sich die Jungs tapfer und hatten auch einige Erfolge. Das Team wuchs immer mehr zusammen und auch individuell entwickelten sich die Spieler weiter.

Der Einladung unserer U9-1 zum F9 Turnier "DS-Sports Cup" im März sind die Jungs gerne gefolgt. Vielen Dank noch einmal dafür. In einer Gruppe mit dem späteren Turniersieger und dem Turnier-Zweiten konnten sie gegen die einen schnellen, tollen Fußball spielenden Teams in dieser Gruppe (noch :)) nicht bestehen. Im letzten Gruppenspiel gaben die Jungs dann aber nochmal alles und sicherten sich durch einen Sieg den 4. Gruppenplatz. Das Spiel um Platz 7 wurde ebenso mutig und kämpferisch geführt, ging dann aber leider durch ein unglückliches 7-Meter-Schießen verloren. Die Jungs freuten sich dennoch, hatten Spaß und nahmen sehr viel an Motivation mit in die folgenden Trainingseinheiten.

Zum Start in die Frühjahresrunde am 23.03. erkämpften die Jungs in personell nicht ganz kompletter Besetzung den ersten wichtigen Sieg gegen den 1. FC Röthenbach. In der 1. Halbzeit taten sie sich anfangs schwer, setzten im Verlauf dann erste schön heraus gespielte Akzente – leider gelang es den Röthenbachern, das Tor zum 0:1 zu erzielen. Bis zur Pause klappte der Ausgleich nicht, das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Nach der Pause spielten unsere Jungs konsequenter, gingen mutiger in die Zweikämpfe und drehten so das Spiel zum erfolgreichem 3:1 Abschluss.

Weiter so! Ihr seid eine klasse Mannschaft!


2009er Team unterliegt zum Auftakt in Wichsenstein
23. März 2019 - Jörg Stege

Bei allerschönstem Sonnenschein trafen unsere 2009er Jungs zum Saisonauftakt auf die 2008er Truppe des FC Wichsenstein. Auf Grund unglücklicher Umstände hatten wir keine Vorbereitungsspiele bestritten. Deshalb waren die Trainer auch gespannt, wie unser Spiel nach der langen Hallensaison aussehen würde. 

Von Beginn an versuchten die Jungs spielerisch zu überzeugen, anfangs wurde dabei aber zu oft vergessen mit der notwendigen Konsequenz in die Zweikämpfe zu gehen. Dadurch bedingt kamen die Wichsensteiner zu Chancen und führten Mitte der ersten Halbzeit mit 2:0. Unsere Jungs gaben aber nicht auf und bestimmten von da an das Geschehen. Es wurde ein schönes Anschlusstor erzielt und kurz vor der Halbzeit bekamen wir einen verdienten 9-Meter zugesprochen. Über die Ausführung  desselben hüllen wir aber lieber den Mantel des Schweigens. 

Zur zweiten Halbzeit übernahmen wir wieder die Spielkontrolle und es wurde ganz ordentlich kombiniert. Der Gegner spielte sehr engagiert und hielt stark gegen, so war es ein sehr ausgeglichenes Match. Wir kamen zu einigen guten Gelegenheiten und konnten den verdienten Ausgleich erzielen. Als es schien, wir würden die Partie entscheiden können, führte ein krasser Fehlpass in unserer Abwehr zur erneuten Führung der Gastgeber. Im Anschluss probierten unsere Jungs alles, aber es wurden nur noch wenige klare Chancen erspielt. Am Ende verloren wir ein von unserer Seite ganz ordentliches Spiel gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner mit 2:3.

Fazit: Es waren sehr ordentliche Ansätze sichtbar, jedoch fehlte in einigen Aktionen der notwendige Zug. Schön zu sehen war, dass die spielerische Lösung immer wieder gesucht wurde. Zukünftig müssen wir uns für den hohen Aufwand einfach besser belohnen!

Also, weiter so!

IMG-20190323-WA0001.jpg